Die günstigsten und teuersten Skigebiete

1 von 21
Die günstigsten und teuersten Skigebiete
1deux
2 von 21
Die teuersten Skigebiete, Platz 10: Skigebiet Les Deux Alpes (Frankreich), Paketpreis: 655 Euro, Größe: 220 Pistenkilometer.
2soelden
3 von 21
Die teuersten Skigebiete, Platz 9: Skigebiet Sölden (Österreich), Paketpreis: 686 Euro, Größe: 151 Pistenkilometer.
3kronplatz
4 von 21
Die teuersten Skigebiete, Platz 8: Skigebiet Kronplatz/St. Vigil (Italien), Paketpreis: 694 Euro, Größe: 105 Pistenkilometer.
4groeden
5 von 21
Die teuersten Skigebiete, Platz 7: Skigebiet Gröden/Seiser Alm (Italien), Paketpreis: 696 Euro, Größe: 175 Pistenkilometer.
5arlberg
6 von 21
Die teuersten Skigebiete, Platz 6: Skigebiet Arlberg/Lech (Österreich), Paketpreis: 700 Euro, Größe: 278 Pistenkilometer.
6sestriere
7 von 21
Die teuersten Skigebiete, Platz 5: Skigebiet Sestriere/Vialattea (Italien/Frankreich), Paketpreis: 720 Euro, Größe: 400 Pistenkilometer.
7courchevel
8 von 21
Die teuersten Skigebiete, Platz 4: Skigebiet Courchevel/Les Trois Vallées (Frankreich), Paketpreis: 720 Euro, Größe: 554 Pistenkilometer.
8campiglio002
9 von 21
Die teuersten Skigebiete, Platz 3: Skigebiet Madonna di Campiglio (Italien), Paketpreis: 732 Euro, Größe: 52 Pistenkilometer.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter
In den USA gibt es so manche Stadt, die nach einer deutschen Großstadt benannt wurde. Mehr Ähnlichkeit außer den Namen …
Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter
Spektakuläre Bilder: Europa aus dem Weltall
Unerwartete und unbekannte Perspektiven: Sehen Sie sich die faszinierende Vielfalt des Kontinents Europa in der …
Spektakuläre Bilder: Europa aus dem Weltall