Die günstigsten und teuersten Skigebiete

1 von 21
Die günstigsten und teuersten Skigebiete
1deux
2 von 21
Die teuersten Skigebiete, Platz 10: Skigebiet Les Deux Alpes (Frankreich), Paketpreis: 655 Euro, Größe: 220 Pistenkilometer.
2soelden
3 von 21
Die teuersten Skigebiete, Platz 9: Skigebiet Sölden (Österreich), Paketpreis: 686 Euro, Größe: 151 Pistenkilometer.
3kronplatz
4 von 21
Die teuersten Skigebiete, Platz 8: Skigebiet Kronplatz/St. Vigil (Italien), Paketpreis: 694 Euro, Größe: 105 Pistenkilometer.
4groeden
5 von 21
Die teuersten Skigebiete, Platz 7: Skigebiet Gröden/Seiser Alm (Italien), Paketpreis: 696 Euro, Größe: 175 Pistenkilometer.
5arlberg
6 von 21
Die teuersten Skigebiete, Platz 6: Skigebiet Arlberg/Lech (Österreich), Paketpreis: 700 Euro, Größe: 278 Pistenkilometer.
6sestriere
7 von 21
Die teuersten Skigebiete, Platz 5: Skigebiet Sestriere/Vialattea (Italien/Frankreich), Paketpreis: 720 Euro, Größe: 400 Pistenkilometer.
7courchevel
8 von 21
Die teuersten Skigebiete, Platz 4: Skigebiet Courchevel/Les Trois Vallées (Frankreich), Paketpreis: 720 Euro, Größe: 554 Pistenkilometer.
8campiglio002
9 von 21
Die teuersten Skigebiete, Platz 3: Skigebiet Madonna di Campiglio (Italien), Paketpreis: 732 Euro, Größe: 52 Pistenkilometer.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

So fies schummeln Reiseanbieter auf ihren Fotos
Es ist schön, Fotos von Reiseanbietern anzusehen: Blauer Himmel, weißer Sandstrand und Hotels umgeben von Palmen. Doch …
So fies schummeln Reiseanbieter auf ihren Fotos
Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt
Kennen Sie die beliebtesten Strände der Welt? Vielleicht haben Sie ja schon mal eine Reise an einen davon unternommen? …
Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.