Ungewöhnliche Unterkunft

Für echte Wein-Liebhaber: Übernachten im Fass

+
Ein Fass zum Übernachten, ein Fass zum Waschen. Foto: Schwarzrinderseen Weindorf Betriebs GmbH

Wem ein herkömmliches Hotelzimmer zu öde ist, der findet im Weindorf des Luftkurorts Weiskirchen eine hölzerne Alternative.

Weiskirchen (dpa) - Übernachten können Touristen ja wahlweise in Hotels, Herbergen, auf Bauernhöfen, in Zelten oder auch auf Schiffen. Im Saarland bieten noch ganz andere Hüllen Schutz vor Wind und Wetter: Weinfässer.

Zu einer "Fasseinheit" gehöre immer ein liegendes Fass zum Schlafen und ein stehendes Fass als Badezimmer, sagte Petra Paul, Betreiberin des Weindorfs im Luftkurort Weiskirchen.

Nach altem Weiß- oder Rotwein richt es darin nicht, denn die Fässer sind Sonderanfertigungen. "Sie wurden etwas länger gebaut als herkömmliche Fässer", sagte Paul. Gäste bekommen natürlich im Fass auch Wein serviert - und können den Rausch dann stilecht ausschlafen.

Fasshotel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.