15 Gäste müssen sich eine Liege teilen

+
Relaxen kann so schön sein.

In deutschen Wellnesshotels müssen sich im Schnitt 15 Gäste eine Ruheliege im Spa teilen. Zu diesem Ergebnis kommt der “Relax Guide Deutschland 2011“ nach einer Untersuchung von 1327 Wellness-Hotels.

Rund zwei Drittel der Ruheliegen befänden sich außerdem im Hallenbad oder in Durchgangszonen, wo kaum Ruhe zu finden sei, kritisiert der in Wien erscheinende Wellnessführer. Es gebe aber auch Ausnahmen: Im besten Fall kommt eine Liege auf rechnerisch 1,18 Hotelgäste.

Top Wellnesshotels in Deutschland

Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Bio-Seehotel Zeulenroda in Zeulenroda Triebes © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Nach diesem langem Winter ist Wohlfühlen angesagt. Hotels mit hohem Wellness-Faktor haben Gäste auf hotel.de gewählt. Dazu gehört das Top CoutryLine Hotel Heide Spa & Resort Bad Düben. © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Grand Hotel Schloss Bernsberg, Bergisch Gladbach © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Grand Hotel Schloss Bernsberg, Junior Suite © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Grand Hotel Schloss Bernsberg © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Das Gesundheitshotel co. med Saalfeld © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Göbel`s Schlosshotel Prinz von Hessen, Friedewald © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Göbel`s Schlosshotel Prinz von Hessen, Friedewald © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Göbel`s Schlosshotel Prinz von Hessen, Friedewald © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Hotel Adlon Kempinski Berlin: Day Spa © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Hotel Adlon Kempinski Berlin - Watsu © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Hotel Adlon Kempinski Berlin © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Bio-Seehotel Zeulenroda in Zeulenroda Triebes © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Hotel Breidenbacher Hof Düsseldorf © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Hotel Breidenbacher Hof Düsseldorf © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Hotel Breidenbacher Hof Düsseldorf © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Grand Hotel Heiligendamm, Heiligendamm © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Grand Hotel Heiligendamm, Heiligendamm © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Grand Hotel Heiligendamm, Heiligendamm © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Grand Hotel Heiligendamm, Heiligendamm © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Schlosshotel Münchhausen, Aerzen © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Schlosshotel Münchhausen, Aerzen © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Schlosshotel Münchhausen, Aerzen © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Parkhotel Maximilian Ressort & Spa, Ottobeuern © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Parkhotel Maximilian Ressort & Spa, Ottobeuern © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Parkhotel Maximilian Ressort & Spa, Ottobeuern © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Hotel Wilder Ritter, Durbach © fkn
Die Top Wellnesshotels in Deutschland
Hotel Wilder Ritter, Durbach © fkn

Laut dem “Relax Guide“ haben die meisten Hotels außerdem die Mehrwertsteuersenkung von 19 auf 7 Prozent nicht an die Gäste weitergegeben. Im Gegenteil seien die Preise im Vergleich zum Vorjahr sogar um 2,1 Prozent gestiegen. Der gegenwärtige Preisschub zähle zu den stärksten der vergangenen zehn Jahre. Zugleich sinke die Qualität in der Mehrzahl der Hotels, kritisiert der Wellnessführer.

In vielen Häusern seien die Öffnungszeiten von Sauna und Pool verkürzt worden. Gesichts- und Körperbehandlungen würden oft mangelhaft ausgeführt und die Wasserqualität der Pools vernachlässigt, beobachten die Experten. Im Schnitt kostet eine Übernachtung im Doppelzimmer eines Wellnesshotels mit Halbpension derzeit rund 79 Euro pro Person. Am teuersten sind den Angaben zufolge Häuser in Schleswig-Holstein mit einem durchschnittlichen Zimmerpreis von rund 101 Euro. In Thüringen verlangten die Wellnesshotels mit 62,70 Euro pro Nacht am wenigsten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.