Gut getarnt: Chamäleon schreckt Pension auf

+
Reisender vergisst Chamäleon Edgar in Pension.

Werne - Die Natur ist manchmal einfach zu perfekt. Der phänomenale Farbwechsel eines Chamäleons sorgte jetzt für einen Polizeieinsatz.

Das Reptil tarnte sich so gut, dass sein Besitzer ihn schlicht in einer Pension in Werne vergessen hatte. Das Tier hatte sich auf einer grünen Tapete im Hotelzimmer versteckt.

Einer neuer Gast traute seinen Augen kaum, als er das Chamäleon an der Wand krabbeln sah und alamierte sofort die Polizei.

Top 10 Hotels mit Skandal-Hotels

Top 10 Hotels mit Skandal-Potenzial

Die Polizisten tauften das Chamäleon "Edgar" und brachten es vorläufig zu einem Reptilienexperten nach Unna. Inzwischen wurde auch Edgars Besitzer - ein durchreisender Mitarbeiter eines tschechischen Reptilienhändlers - ermittelt und benachrichtigt.

dapd/ ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.