Mit E-Bikes die Region entdecken

+

Nordhessen ist ein wunderbares Radrevier – wenn nur die vielen Berge nicht wären. Die Lösung: Entdecken Sie mit dem E-Bike das nordhessische Bergland. Pünktlich zu den Osterfeiertagen wird in Nordhessen die E-Bike-Saisoneröffnet.

In Nordhessen gibt es zahlreiche Radwege für jedes Fahrkönnen. Aber auch wenn man nicht topfit ist, möchte man gern einmal abseits der Flusstäler die herrliche Landschaft entdecken. Mit dem E-Bike ist das kein Problem, denn immer wenn es hügelig wird und die eigene Muskelkraft nicht ausreicht, schaltet sich ein Elektromotor zu.

Steigungen spielend meistern 

Die E-Bikes in der Grimmheimat Nordhessen sind Elektro-Fahrräder, mit denen Sie mit eigenen Kräften und unterstützt durch eine ausgeklügelte Technik auch weite Wege und Steigungen spielend zurücklegen. In der Grimmheimat Nordhessen gibt es ein komfortables Netz an Verleihstationen. Von Willingen bis nach Bad Sooden-Allendorf und von Oberweser bis Oberaula erstreckt sich das Netz mit 64 Verleih- und Akkuwechselstationen sowie über 100 Leihrädern – eines der größten in Deutschland. Als Verleihstationen konnten Hotels, Tourist-Infos oder auch Fahrradhändler gewonnen werden. Zusätzliche Akkuwechselstationen befinden sich in Cafés und Freizeiteinrichtungen. So können die Radler bequem einkehren, während Ihr Akku gewechselt oder aufgeladen wird. „Gerade in unserer hügeligen Mittegebirgsregion sind E-Bikes von großem Vorteil“, berichtet Ute Schulte, Leiterin der NordHessen Touristik im Regionalmanagement Nordhessen, „die Akkus haben eine Reichweite von bis zu 70 km, zur Sicherheit sind die Akkuwechselstationen jedoch alle 25-30 km stationiert, so dass auch Tagestouren problemlos möglich sind.“

Leihen Sie sich einfach ein E-Bike vor Ort aus und ein Netzwerk aus Verleih- und Akkuwechselstationen garantiert Ihnen grenzenlose Mobilität durch die unterstützende Elektrokraft. (jkn)

Weitere Informationen, Verleihstationen, Unterkunft- und Tourentipps gibt es unter http://www.nordhessen.de/e-bikes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.