Frühlingserwachen in Nordhessen

+
Frühlingshafte Landschaft bei Ziegenhain

Der Frühling ist da und lockt mit dem ersten Grün und milden Temperaturen ins Freie. Man macht lange Spaziergänge durch die erwachende Natur oder besucht einen der vielen Frühjahrs- und Ostermärkte in der Region.  Die schönsten Märkte stellen wir in unserer Fotogalerie vor.

Ein Highlight dürften dabei die Schnuppertouren mit den E-Bikes der GrimmHeimat NordHessen sein. Zehntausende Besucher kommen jedes Jahr im Frühjahr nach Bad Wildungen, um den schon legendären Osterschmuck in der gesamten Stadt und dem Kurpark zu bewundern. Besonders die aufwändig österlich geschmückten Brunnen im Kurviertel sind wahre Besuchermagneten. Dichtes Besuchergedränge herrscht jährlich zum Ostereiermarkt im Museum der Schwalm in Schwalmstadt-Ziegenhain. Hier kann man am 9. und 10. April den Ostereiermalern - oft in Schwälmer Tracht - bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und auch gleich die aufwändigen, filigranen Kunstwerke erwerben.

Schicken Sie uns Ihre Bilder

In unserer Fotogalerie „Frühling in Nordhessen“ zeigen wir Ihnen die schönsten Frühlings- und Ostermärkte sowie Frühlingsimpressionen aus der Region. Diese Fotogalerie möchten wir um viele weitere schöne Frühlingsmotive ergänzen. Wenn Sie schöne Frühlingsbilder fotografiert haben, schicken Sie diese per E-Mail an rd-online@hna.de

Weitere Informationen unter www.nordhessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.