Kassel Land: Märchenhafte Orte rund um die Metropole

+
Kanufahrt auf der Diemel bei Trendelburg

Ganz in der Nähe von Kassel wartet nicht nur das Dornröschenschloss Sababurg im sagenumwobenen Reinhardswald darauf, entdeckt zu werden.

Ausgedehnte Buchenwälder, idyllische Fluß- und Bachtäler, sanfte Hügel, romantische Fachwerkstädte und –Dörfer laden zu einem Urlaub im Märchenland der Brüder Grimm ein.

Fulda, Weser und Diemel bieten vielfältige Möglichkeiten zum Radfahren, Angeln und Kanufahren.

Wandern auf dem Märchenlandweg

Der Märchenlandweg lädt zum Wandern durch die Region und zu sagenhaften Orten in und um Kassel ein. Auf ca. 400 km verbindet der Weg die 32 Kommunen der Region und lässt unzählige Märchen, Sagen und Fabeln lebendig werden.

Auch wer Burgen und Schlösser, Klöster und Kirchen liebt, ist hier goldrichtig. Nicht nur das Dornröschenschloss Sababurg, die Trendelburg oder das Wasserschloss Wülmersen sind lohnenswerte Ausflugsziele.

Ecomuseen und Exkursionen

Für Wissenshungrige bieten die Ecomuseen Habichtswald und Reinhardswald und die Ecopfade Archäologie viele Gelegenheiten, die kulturellen und naturräumlichen Besonderheiten in Kassel-Land bei Exkursionen, Führungen und Vorträgen zu erleben.

Appetit bekommen? – Gemütliche Gasthäuser bewirten hungrige und durstige Gäste gern mit Spezialitäten aus der Region, wie etwa die brühmte Ahle Wurscht, und verwöhnen sie nach Strich und Faden. (www.nordhessen.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.