Orchideen und ein verlorener Bach - Premiumweg P9 bei Witzenhausen

+
Wacholderheiden zur Frühlingsblüte

Nahe der Kirschenstadt Witzenhausen startet der elf Kilometer lange Rundweg auf dem ausgewiesenen Wanderparkplatz am Wolfsberg an der Landstraße 3389 zwischen Dohrenbach und Roßbach.

Der P9 führt über Streuobstwiesen, Wacholderheiden und Karstflächen sowie durch Gärten, Naturschutzgebiete und stille Wälder. Er verläuft weitgehend im Offenland und bietet imposante Aussichtspunkte. Neben Kalkmagerflächen mit ihren typischen Wacholderbüschen und blühenden Orchideen stellt der „Verlorene Bach“ eine geographische Besonderheit dar: Einem Naturphänomen verdankt er seinen Namen, denn er verschwindet plötzlich im Boden, und es ist nicht bekannt, ob und wo das Wasser wieder zutage tritt. Von Roßbach aus bestehen mehrere Querverbindungen zum Wanderwegenetz des Kaufunger-Waldes. Zum Beispiel erreicht man auf dem Rundwanderweg 1 „Rossbach – Bilstein“ den Bilstein (641 m über NN) als höchsten Punkt des Höhenzuges. Hier genießt man auf dem historischen Aussichtsturm den Fernblick.

Weitere Informationen unter: http://www.nordhessen.de/de/premiumwanderweg-p9-wacholderpfad-rossbach-werratal

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.