23 Routen und 700 Gesamtkilometer: Mountainbike-Park Werratal

+

Das Werratal mit dem Naturpark Meißner-Kaufunger Wald bietet auf einer Gesamtlänge von über 700 Kilometern 23 einfache bis sehr anspruchsvolle Mountainbike-Rundtouren. Diese sind jeweils 15 bis 60 Kilometer lang. 300 bis maximal 1600 Höhenmeter sind dabei zu überwinden.

Die per GPS erfassten Routen starten von Ortslagen, die gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind. Unter www.urlaub-werratal.de stehen die Touren zum Download bereit. Erfasst sind diese auch in der Radwanderkarte „Radwandern im Werra-Meißner-Kreis“, die im Maßstab 1:50.000 in den Tourist-Informationen des Werratals erhältlich ist.

Die Strecken sind miteinander verknüpft, so dass man auch längere Touren fahren kann. Ständig wechselnde Panoramen und die Ursprünglichkeit der Mittelgebirgslandschaft dominieren die Mountainbike-Trails.

Ausgeschilderte Touren finden Biker außer in Großalmerode noch in Bad Sooden-Allendorf und Witzenhausen – Orte, die gleich mehrere Routen bieten. Darüber hinaus gibt es Routen in Eschwege, Meißner, Wanfried, Wehretal, Ringgau, Sontra, Waldkappel und Hessisch Lichtenau.

Interessierte Fahrer können sich für diese Routen GPS-Geräte ausleihen. Informationen zur Ausleihe findet man unter www.urlaub-werratal.de und auf den jeweiligen Infotafeln der Start- beziehungsweise einzelnen Routen.

Weitere Informationen: Werratal Tourismus Marketing GmbH, Ansprechpartnerin: Anett Reyer-Günther, Niederhoner Str. 54, 37269 Eschwege, Telefon: 05651/992337, Fax: 05651/992339, E-Mail: info@urlaub-werratal.de, Internet: www.urlaub-werratal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.