Wintersport in Nordhessen

+

Die verschneite Märchenlandschaft Nordhessens beim Skifahren oder Rodeln, auf der Loipe oder auf Winterwanderwegen entdecken.

Endlich Schnee - aber keine Zeit für Winterurlaub? Die GrimmHeimat NordHessen bietet attraktive Wintersportmöglichkeiten, die mit Tagesausflügen oder Wochenendtrips gut erreichbar sind. Die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft verfügt nicht nur über bestens präparierte Pistenund gut gespurte Loipen. Romantische Fahrten mit dem Pferdeschlitten, Skispringen für Anfänger und zünftiger Hüttenzauber sorgen für attraktives Wintervergnügen. Schneetelefone informieren über die aktuelle Lage.

Zentrum des nordhessischen Wintersports ist die Region rund um Willingen - mit zahlreichen, teilweise beleuchteten Pisten, Kabinenseilbahn, Rodelhängen und über neunzig Kilometer Loipen.

Im Werratal, rund um den Hohen Meißner (754 m) gibt es zwei Skilifte, drei Loipen, zwei Rodelbahnen und einen gewalzten Winterwanderweg. Der Berg bietet ein großes Plateau und ist die höchste Erhebung Nordhessens. Er gilt auch als Heimat von Frau Holle.

Im südlich gelegenen Waldhessen befindet sich der 636 m hohe Eisenberg. Pisten, Rodelhänge und Loipen mit Flutlicht sowie Skischulen für Anfänger und Ungeübte locken jedes Jahr zahlreiche Wintersportfreunde in diese Region. Im Kurhessischen Bergland kommen Ski-Langläufer und –Wanderer auf ihre Kosten.

Der Herkules, das Wahrzeichen Kassels, kann auf ein modernes, mit Flutlicht ausgestattetes Skigebiet im Naturpark Habichtswald blicken. Die Nähe zur Einkaufs- und Kulturmetropole Kassel eröffnet Winterurlaubern zahlreiche Möglichkeiten für Shopping, Kultur- und Kunstgenuss sowie ungezwungenen Après-Ski.

(nordhessen.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.