Großes Panorama trotz kleinem Geldbeutel

+
Jugendherberge Berchtesgaden Bayern: Design trifft auf Abenteuer

Großes Panorama trotz kleinem Geldbeutel - Anfang September eröffnet die erste Design-Jugendherberge in Bayern. Galeriezimmer und „Snow-Lounge“ laden zum Relaxen ein. Hier sehen Sie die ersten Fotos:

Jugendherbergen haben noch ein ziemlich verstaubtes Image. Die Design-Jugendherberge Berchtesgaden räumt damit auf. Mit einem neuen Konzept soll der Umbau jetzt ein Zeichen und Standards setzen. Alle Zimmer im "Haus Untersberg" haben dann eine eigene Dusche und WC. Bis zum September soll die Sanierung abgeschlossen sein. Neu sind in den Wände integrierte Schlafkojen statt der herkömmliche Stockbetten. Erstmals wurden auch echte Suiten geschaffen, es gibt spezielle Galerie- und Balkonzimmer.

Der neue Aufenthaltsbereich wirkt als großzügige Lounge, verbunden mit Relax-Zonen, modernen Sitzensembles und dem Herzstück „Snow-Lounge“ besonders einladend. Die großen Öffnungen des Treppenhauses und hervorstehende Kuben weisen dezent, authentisch und naturnah auf die faszinierende Umgebung hin. Böden aus heimischen Hölzern durchzieht alle Bereiche der Jugendherberge.

Abenteuer triffft Design

Jugendherberge: Design trifft auf Abenteuer

 

MEHR INFOS ZUR JUGENDHERBERGE

DJH Jugendherberge Berchtesgaden, Struberberg 6; 83483 Bischofswiesen: Die familienfreundliche Jugendherberge liegt außerhalb der Marktgemeinde Berchtesgaden und ist zu Fuß in 25 Minuten vom Bahnhof erreichbar. Mehr Infos im Internet unter. www.jugendherberge.de/jh/bayern/berchtesgaden/

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.