(Un-)Gute Reise!

Zurecht? Bahamas-Kreuzfahrtschiff lässt Passagiere an Hafen zurück

+
Das Kreuzfahrtschiff fuhr dem Paar einfach davon, nachdem sich die beiden 45 Minuten verspätet hatten. (Symbolbild)

Ein Paar war auf einer Kreuzfahrt durch die Bahamas. Doch auf einem Zwischenstopp verpassten die jungen Leute ihr Schiff - und wurden kurzerhand zurückgelassen.

Das Paar, das auf den Bahamas zurückgelassen wurde, trägt wohl selbst die Schuld dafür: Laut Medienberichten erschienen die beiden erst 45 Minuten, nachdem das Schiff ablegen sollte. Als sie den Hafen erreichten, legte das Kreuzfahrtschiff gerade ab.

Paar verpasst Kreuzfahrtschiff, weil es 45 Minuten zu spät ist

Die Verspätung des Paares sowie das Ablegen direkt von den Nasen der jungen Leute wurde sogar gefilmt. Der Kameramann scheint sich prächtig darüber zu amüsieren, dass das Paar das Schiff verpasst hat. Im Hintergrund hört man Gelächter, während das Paar offensichtlich verzweifelt mit ansehen muss, wie das Kreuzfahrtschiff ablegt.

Am 15. Februar 2019 ereignete sich der Vorfall während einer Karibikrundreise, wie das Portal The Independent berichtet. Das Kreuzfahrtschiff "Symphony of the Seas" der Royal Caribbean machte am Hafen von Nassau halt, damit die Passagiere den Ort erkunden konnten.

Umfrage: Gehen Sie dieses Jahr auf Kreuzfahrt?

Lesen Sie hier: Frau (79) wegen Erkrankung während Kreuzfahrt ausgesetzt - zum Schluss schreibt sie Testament.

Um 15.30 Uhr habe das Kreuzfahrtschiff wieder ablegen sollen, erst um 16.15 Uhr soll das Paar schließlich aufgetaucht sein. Die beiden Zu-Spät-Kommer rennen in dem Video zum Schiff. Einer der beiden ruft laut "Nein", als sie realisieren, dass das Schiff ohne sie ablegen wird. Doch zu spät: Das Kreuzfahrtschiff hat bereits die Türen geschlossen  und beginnt abzulegen, die Triebwerke schäumen das Meer am Hafen auf, das Schiff entfernt sich von der Anlegestelle.

Menschen haben kein Mitleid mit zur Kreuzfahrt verspätetem Paar

Wenn Passagiere eine Kreuzfahrt durch eigenes Verschulden verpassen, entstehen ihnen normalerweise Kosten für die Rückreise sowie für erforderliche Unterkünfte. Daher scheinen auch die meisten Menschen, die das Video auf Youtube kommentierten, keinerlei Mitleid mit dem Paar zu haben. So schreibt einer: "Sehr gutes Beispiel, Kapitän. Wenn Sie versuchen, einem Paar zu helfen, dann wird es jeder wollen. Gute Arbeit, Kapitän."

Einer anderer weiß: "Deshalb sollte man ein oder zwei Stunden im Voraus zum Schiff zurückkehren. Die meisten Leute wissen jedoch nicht, dass jede Kreuzfahrtlinie einen Vertreter auf der Insel hat, der jedem zurückgelassenen Kreuzer hilft, auf seine Kosten zum nächsten Anlaufhafen zu gelangen, und es ist eine gute Idee, jederzeit den Pass und den Personalausweis bei sich zu tragen. Ein Schiff wartet nur, wenn Sie einen Ausflug über diese Kreuzfahrtlinie oder auf das Schiff gebucht haben und aus unvorhergesehenen Gründen zu spät zum Schiff zurückkehren. Ansonsten warten Schiffe auf keinen!"

Auch interessant: "Anzahl der Leichen übersteigt Kapazität": Kreuzfahrt-Mitarbeiter berichtet von prägendem Erlebnis. Und: Sie haben entschieden: Dieses Kreuzfahrtschiff ist Ihr Liebling im Jahr 2019.

Kreuzfahrtschiff in Seenot: Noch über 1000 Menschen in Gefahr - Videos von Passagierin zeigen das Drama an Bord

In Norwegen geriet das Kreuzfahrtschiff "Viking Sky" mit 1300 Passagieren wegen Antriebsproblemen in Seenot. Die Evakuierung per Helikopter verläuft schleppend - die Lage an Board ist angespannt, wie auf zahlreichen Videos zu sehen ist.*

sca

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
1. Tod oder unerwartete, schwere Erkrankung der versicherten Person oder einer Risikoperson (z.B. Angehörige oder Mitreisende). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
2. Unerwartete Impfunverträglichkeit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
3. Schwangerschaft der versicherten Person oder einer Risikoperson. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
4. Erheblicher Schaden am Eigentum durch Feuer, ein Elementarereignis oder die Straftat eines Dritten (z.B. Einbruch). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
5. Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung durch den Arbeitgeber. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
6. Konjunkturbedingte Kurzarbeit über einen bestimmten Zeitraum mit Reduzierung des Bruttoeinkommens (mindestens 35 Prozent). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
7. Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses, falls die Person bei Reisebuchung arbeitslos war und das Arbeitsamt der Reise zugestimmt hatte. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
8. Arbeitsplatzwechsel, vorausgesetzt die Reise wurde vor Kenntnis des Wechsels gebucht und die Probezeit fällt in den Reisezeitraum. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
9. Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen an einer Schule oder Universität. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
10. Nichtversetzung eines Schülers (z.T. mit der Einschränkung: falls es sich um eine Schul- oder Klassenfahrt handelt). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
11. Bruch von Prothesen oder unerwartete Lockerung von Implantaten. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
12. Trennung (Nachweis der Ummelde-Bescheinigung) oder Einreichung der Scheidungsklage. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
13. Unerwartete gerichtliche Ladung, sofern das Gericht einer Verscheibung des Termins nicht zustimmt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
14. Unerwartete schwere Erkrankung, schwerer Unfall oder Impfunverträglichkeit eines zur Reise angemeldeten Hundes. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
15. Einladung als Trauzeuge zu einer Hochzeit, wenn der Termin in der Zeit des lange vorausgeplanten Urlaubs liegt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
16. Ausfall der Urlaubsvertretung eines Selbständigen, z.B. wegen Krankheit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
17. Überraschende Qualifikation einer Sportmannschaft für das Bundesfinale, bei der die Teilnahme der Person (des Kindes) unverzichtbar ist. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
18. Unerwartete Verlegung eines Fußballderbys auf den Urlaubsbeginn des Dauerkartenbesitzers. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
19. Notwendiger Beistand einer schwer erkrankten Freundin bei einer unvorhersehbaren Verschlechterung der Krankheit. Hier ist eine Nennung von Zeugen notwendig, die das innige Freundschaftsverhältnis bestätigen. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
20. Unerwarteter Termin zur Spende von Organen oder Geweben (z.B. Knochenmark). © dpa

Diese neuen Kreuzfahrtschiffe starten 2018

Fünfter Neubau: Nach der "Star", "Sea", "Sky" und "Sun" folgt die "Spirit" von Viking.
Fünfter Neubau: Nach der "Star", "Sea", "Sky" und "Sun" folgt die "Spirit" von Viking. © Viking Cruises
Erstes LNG-Schiff: Die "Aida Nova" fährt ab Ende 2018 auf den Kanaren.
Erstes LNG-Schiff: Die "Aida Nova" fährt ab Ende 2018 auf den Kanaren. © Aida Cruises
Erstmals gibt es auf der "Aida Nova" Kabinen für Einzelreisende.
Erstmals gibt es auf der "Aida Nova" Kabinen für Einzelreisende. © Aida Cruises
Erstes Expeditionsschiff mit Hybrid-Technologie: Die "Roald Amundsen" von Hurtigruten kann in einigen Phasen emissionsfrei fahren.
Erstes Expeditionsschiff mit Hybrid-Technologie: Die "Roald Amundsen" von Hurtigruten kann in einigen Phasen emissionsfrei fahren. © Hurtigruten
Expeditionsschiff mit Annehmlichkeiten: Selbst einen Infinity-Pool gibt es auf der "Roald Amundsen".
Expeditionsschiff mit Annehmlichkeiten: Selbst einen Infinity-Pool gibt es auf der "Roald Amundsen". © Hurtigruten
Charakteristikum der "MSC Seaview" ist das ungewöhnliche Heck. Zudem gibt es sehr viel Außenfläche.
Charakteristikum der "MSC Seaview" ist das ungewöhnliche Heck. Zudem gibt es sehr viel Außenfläche. © MSC
Den Fischen ganz nah: Highlight der "Le Lapérouse" und "Le Champlain" ist eine Unterwasserlounge.
Den Fischen ganz nah: Highlight der "Le Lapérouse" und "Le Champlain" ist eine Unterwasserlounge. © Ponant
Auf verschiedene Routen rund um Europa begibt sich die "Seabourn Encore" ab Anfang Mai.
Auf verschiedene Routen rund um Europa begibt sich die "Seabourn Encore" ab Anfang Mai. n © Seabourn Cruise Line
20 Meter länger als die bisherigen Neubauten wird die neue "Mein Schiff 1". Sie ersetzt in der Flotte das gleichnamige alte Schiff.
20 Meter länger als die bisherigen Neubauten wird die neue "Mein Schiff 1". Sie ersetzt in der Flotte das gleichnamige alte Schiff. © Tui Cruises
Im Juni 2018 bringen Lindblad Expeditions und National Geographic die "National Geographic Explorer" an den Start.
Im Juni 2018 bringen Lindblad Expeditions und National Geographic die "National Geographic Explorer" an den Start. © Lindblad Expeditions
Fliegender Teppich: An der Seite der "Celebrity Edge" gibt es einen freischwebenden Bereich, der über mehrere Decks bewegt werden kann.
Fliegender Teppich: An der Seite der "Celebrity Edge" gibt es einen freischwebenden Bereich, der über mehrere Decks bewegt werden kann. © Celebrity Cruises
Vor allem der Sportbereich wird sich auf der neuen "Mein Schiff 1" komplett neu gestaltet zeigen.
Vor allem der Sportbereich wird sich auf der neuen "Mein Schiff 1" komplett neu gestaltet zeigen. © Tui Cruises
Größter Rahsegler der Welt: Eigentlich sollte die "Flying Clipper" bereits 2017 getauft werden, jetzt wird es wohl 2018 so weit sein.
Größter Rahsegler der Welt: Eigentlich sollte die "Flying Clipper" bereits 2017 getauft werden, jetzt wird es wohl 2018 so weit sein. © Star Clippers
Vor allem in Alaska wird die neue "Norwegian Bliss" ab 2018 fahren.
Vor allem in Alaska wird die neue "Norwegian Bliss" ab 2018 fahren. © Norwegian Cruise Line
Auf der "Norwegian Bliss" wird es als Besonderheit auch eine zweistöckige Kartbahn geben.
Auf der "Norwegian Bliss" wird es als Besonderheit auch eine zweistöckige Kartbahn geben. © Norwegian Cruise Line
Auf den Spuren berühmter französischer Entdecker: "Le Lapérouse" und "Le Champlain" von Ponant gehen 2018 an den Start.
Auf den Spuren berühmter französischer Entdecker: "Le Lapérouse" und "Le Champlain" von Ponant gehen 2018 an den Start. © Ponant
Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt: Die "Symphony of the Seas" wird derzeit in der STX Werft in Frankreich gebaut.
Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt: Die "Symphony of the Seas" wird derzeit in der STX Werft in Frankreich gebaut. © Royal Caribbean International
Blick auf den Boardwalk der "Symphony of the Seas": Weit über 6300 Passagiere werden auf das noch im Bau befindliche Schiff passen.
Blick auf den Boardwalk der "Symphony of the Seas": Weit über 6300 Passagiere werden auf das noch im Bau befindliche Schiff passen. © Royal Caribbean International
Die "Scenic Eclipse" hat unter anderem einen Hubschrauber an Bord.
Die "Scenic Eclipse" hat unter anderem einen Hubschrauber an Bord. © Scenic Luxury Cruises & Tours
Entspannen am Pooldeck: Die "Viking Spirit" bietet Platz für 930 Passagiere.
Entspannen am Pooldeck: Die "Viking Spirit" bietet Platz für 930 Passagiere. © Viking Cruises
100 Passagiere finden in den Kabinen der neuen "National Geographic Venture" Platz.
100 Passagiere finden in den Kabinen der neuen "National Geographic Venture" Platz. © Lindblad Expeditions
Am 2. April bricht die "Carnival Horizon" zur Jungfernfahrt im Mittelmeer auf.
Am 2. April bricht die "Carnival Horizon" zur Jungfernfahrt im Mittelmeer auf. © Carnival Cruise Line
Ein großer Wasserpark und ein Beachpool sind die Highlights der "Carnival Horizon".
Ein großer Wasserpark und ein Beachpool sind die Highlights der "Carnival Horizon". © Carnival Cruise Line
Lange Tradition: Die "Nieuw Statendam" ist bereits das sechste Schiff von Holland America mit diesem Namen.
Lange Tradition: Die "Nieuw Statendam" ist bereits das sechste Schiff von Holland America mit diesem Namen. © Holland America Line
Die "Nieuw Statendam" bietet Platz für 2666 Passagiere und kommt in der Karibik zum Einsatz.
Die "Nieuw Statendam" bietet Platz für 2666 Passagiere und kommt in der Karibik zum Einsatz. © Holland America Line

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.