Hauptstadt der Kinder: Julius führt Max durch Bad Hindelang

1 von 9
Floß im Naturfreibad Bad Hindelang.
2 von 9
Max (li.) und Julius vor der Kirche von Bad Hindelang.
3 von 9
Die beiden Buben betrachten das Schaufenster des Spielwarenladens.
4 von 9
Das beste Eis gibt es beim Kirchebäck.
5 von 9
Kinderparadies Hindelang: Versteckspiel im Heu, das mitten im Ort zum Trocknen aufgestellt ist.
6 von 9
Erste Station beim Bergabenteuer: Abseilen aus 15 Meter Höhe.
7 von 9
Gute Nerven sind gefragt: Balancieren auf der Seilbrücke.
8 von 9
Zum Abschluss wird geflogen: Am Ende des Bergabenteuers wartet die rasante Fahrt mit dem Flying Fox.
9 von 9
Kletterspaß in luftiger Höhe: Abseilen am Kleinen Jochschrofen oberhalb von Bad Oberdorf, einem Ortsteil von Bad Hindelang.

In diesem Jahr ist Bad Hindelang im Allgäu die Kinderland-Hauptstadt Bayerns. Am 3. Juli regiert dort der Nachwuchs - vom Rathaus über das Hotel bis hin zum Spielzeugladen führen die Kleinen die Geschäfte

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten
Hai im Pool, kaputte Zimmer: Bei einer Befragung von 500 Hoteliers kamen verrückte Erlebnisse ans Licht. Zehn …
Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten
"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen
Je höher man steigt, um so weniger Sauerstoff ist in der Luft. Das könnte erklären, warum Flugzeug-Passagiere so dumme …
"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen