Familienferien auf dem Archehof

Hektor im Glück

Schwein gehabt: Hängebauchschwein Hektor und seine tierischen Freunde haben bei der Wahl ihrer Heimat ein glückliches Händchen gehabt. Sie werden auf dem Archehof Gut Falkenhain (rechts) artgerecht gehalten und Ferienkinder wie Louisa und Flora sorgen für die notwendigen Streicheleinheiten und Leckereien zwischendurch. 1 Foto: Ricken/3 Fotos privat/nh

Hektor ist im Glück. Schmatzend leckt er sich die Nuss-Nougat-Creme von der Schnauze und lässt sich von Louisa kraulen, die ihm heimlich den Rest ihres Frühstücksbrötchens zusteckt. Kinderstar Hektor ist ein Hängebauchschwein und läuft frei auf dem Archehof Gut Falkenhain in der Uckermark herum – ebenso wie Hunde, Katzen, Ziegen, Hühner und Gänse.

Auslauf für alle, und vor allem für die Kinder, die in dem ländlichen Idyll keine Zeit für Nintendo und Fernseher finden. Während die Eltern im Herrenhaus in Ruhe frühstücken, baut der Nachwuchs im Heu Geheimgänge. Auf dem Hof wollen Hundebabys geknuddelt, die Ziege spazieren geführt und Ponys geritten werden.

Per Kutsche geht es zum Abenteuertrip durch die Seenlandschaft. Auf dem Kutschbock und am Feuer beim Stockbrot braten erzählt der Hausherr Detlef Wunsch fesselnde Geschichten von Wölfen und von seinem klugen Hund Admiral von Holtzendorff, der seiner großen Liebe auf ein Schiff folgt.

Im Sommer lockt der nahe Krewitz-See zum Angeln und Baden und in den kalten, klaren Wintern, wie sie für die Uckermark typisch sind, kann auf dem See Schlittschuh gelaufen werden. Um die Advents- und Weihnachtszeit fühlt man sich auf dem Hof wie aus der Zeit gerutscht. Da duftet es überall nach Lebkuchen, Holzfeuer und Glühwein. Da werden Plätzchen gebacken, Gänse nach Hausfrauenart zubereitet, Schneefiguren gebaut und Advents-Geschichten erzählt.

Und an manchen Winterabenden hört man ein Tier um den alten Gutshof schleichen. Am nächsten Morgen können die Kinder die Spuren im Schnee lesen: Es war kein gefährlicher Wolf, sondern nur Hektor, das gefräßige Schwein vom Archehof.

Von Bea Ricken

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.