Gute Reise

Hier stimmen Preis und Leistung: Acht beliebte Hotels auf Mallorca

Ob ausgiebige Wanderungen, Party am Ballermann, Familienurlaub am Strand oder Wellnessurlaub – Mallorca bietet für jeden das passende Freizeit- und Hotelangebot.

Doch wo bekommen Urlauber das Meiste für ihr Geld? Wir stellen Ihnen acht Hotels mit einem sehr gut bewerteten Preis-Leistungs-Verhältnis auf der Baleareninsel vor.

Sport und Entspannung im Grünen: Hotel Lago Garden ***** (Cala Ratjada)

Hotel Lago Garden

Im Nordosten Mallorcas gelegen, besticht Cala Ratjada mit seinem klaren Wasser, den Kiefernwäldern und dem ursprünglichen Ortskern mit Fischerhafen. Daneben trumpft das Hotel Lago Garden, Gewinner des HolidayCheck Gold Awards 2018, neben individuell gestalteten Zimmern mit sportlichen Aktivitäten wie Tennis und Bogenschießen inmitten von exotischen Blumen und Palmen auf. Im Anschluss daran bietet der Wellnessbereich mit Whirlpool, Dampfbad und Aromamassagen ausreichend Entspannungsmöglichkeiten.

Weiterempfehlung: 98%

Wellness zu zweit: Hotel Bellavista & Spa ** (Cala Ratjada)

Hotel Bellavista & Spa

Das Rundum-Wohlfühl-Programm finden Erholungssuchende im Hotel Bellavista & Spa, das sich mitten in Cala Ratjada in der Nähe des alten Fischerhafens befindet. Der Strand Platja Cala Agulla und die Pinienwälder sind nach nur zehn Geh-Minuten erreicht. Entspannen können Paare im hoteleigenen Spa samt finnischer Sauna, Hammam, Yaccuzzi und Sensationsduschen. Auch Massagen und Beauty-Anwendungen bietet das Hotel an.

Ehemalige Gäste heben den herausragenden Service sowie das außergewöhnlich gute Preis-Leistungs-Verhältnis des Hotels hervor.

Weiterempfehlung: 97%

Lesen Sie hier: Bald weniger Platz für Touristen? Mallorca greift jetzt hart durch.

Maritime Idylle trifft pulsierendes Nachtleben: smartline Millor Sol *** ½ (Cala Millor)

smartline Millor Sol

Die Füße im Sand vergraben, auf das blaue Meer blicken und abends in maritim dekorierten Zimmern einschlafen, ist im smartline Millor Sol möglich. Das 3,5-Sterne-Hotel besticht durch sein maritim angehauchtes Design und die direkte Strandlage. Wem es am Strand zu ruhig wird, der erreicht die Vergnügungsmeile von Cala Millor in nur wenigen Minuten zu Fuß.

Gäste bestätigen: "Es liegt abseits vom Trubel und trotzdem ist man schnell in der Stadt und am Strand – so ist für jeden etwas dabei!"

Weiterempfehlung: 94%

Strandurlaub für Familien: Hotel & Apartments Vista Park *** ½ (Can Picafort)

Hotel & Apartments Vista Park

Im familienfreundlichen Badeort Can Picafort im Norden der Baleareninsel befindet sich das Hotel & Apartments Vista Park. Das Vier-Sterne-Hotel ist besonders für Familien und Badeurlauber geeignet: Neben Kinderbetreuung und Outdoor-Aktivitäten wie Reiten für die kleinen Urlauber bietet es einen Pool und einen feinen Sandstrand, der nur wenige hundert Meter entfernt liegt.

Gäste betonen besonders: "Sehr freundliches Personal und super Strandnähe!"

Weiterempfehlung: 92%

Lesen Sie hier: Mallorca: Die Highlights auf der liebsten Insel der Deutschen.

Den Osten der Insel erkunden: Universal Hotel Laguna *** (Canyamel)

Universal Hotel Laguna

Strand oder Ausflug? Im Universal Hotel Laguna im idyllischen Ort Canyamel ist beides möglich. Wasserratten kommen dank der direkten Strandlage auf ihre Kosten und Abenteurer können die nahgelegenen Tropfsteinhöhlen Cuevas de Arté oder den ehemaligen Wachtturm Torre de Heretat erkunden und in die Zeit von Piraten und Entdeckern zurückreisen.

Urlauber freuen sich besonders über das Angebot für Kinder im Hotel, wo ihnen einiges geboten wird und es den kleinen Urlaubern nie langweilig wird.

Weiterempfehlung: 99%

Die Vergangenheit Mallorcas entdecken: Hotel Prinsotel Mal Pas **** (Port d‘Alcudia)

Hotel Prinsotel Mal Pas

Das Hotel Prinsotel Mal Pas lockt Urlauber mit seiner ruhigen Lage, der Nähe zum Yachthafen von Mal Pas sowie der Lage am Strand. Ausflüge in die historische Stadt Alcudia bieten Urlaubern einen Einblick in die lange und bewegte Geschichte der Baleareninsel.

Außerdem empfiehlt sich Besuchern, einmal das "ensaimada", ein traditionelles mallorquinisches Gebäck, zu probieren. Ein weiteres Highlight ist der Strand Platja de Muro, dessen weißer Sand ins türkisfarbene Wasser übergeht.

Weiterempfehlung: 97%

Lesen Sie hier: Ballermann-Disco vor dem Aus? Party-Tempel Mega-Park verliert seine Lizenz.

Spektakulärer Strandblick: Mar Azul PurEstil Hotel & Spa **** (Cala Ratjada)

Eine Wellnessoase findet sich im Adults-Only Mar Azul PurEstil Hotel & Spa im Osten Mallorcas. Urlauber können im Süßwasserpool oder im Infinity-Jacuzzi entspannen und Kraft tanken. Auch die Zimmer enthüllen einen Ausblick auf das türkise Meerwasser. Wer sich am Abend von spektakulären Sonnenuntergängen bezaubern lassen möchte, der erreicht nach nur wenigen Minuten die Strände Cala Agulla und Cala Lliteras.

Weiterempfehlung: 99%

Sportliche Action trifft Entspannung pur: Hotel Botel Alcudiamar **** (Port d‘Alcudia)

Hotel Botel Alcudiamar

Klares Wasser, heller Sandstrand, den Yachthafen vor dem Hotel – das finden Urlauber im Hotel Botel Alcudiamar im Nordosten der Insel Mallorca. Fans sportlicher Aktivitäten kommen bei ausgedehnten Radtouren auf ihre Kosten. Wer es entspannter mag, der findet am nur 200 Meter entfernten Strand Ruhe.

Für romantische Momente zu zweit bietet das Hotelrestaurant "Es Llaüt" den passenden Rahmen: es wurde unter freiem Himmel über einen Bootssteg hinweg konstruiert und serviert vom Chefkoch persönlich ausgewählte Menüs.

Weiterempfehlung: 99%

Auch interessant: Vorsicht bei diesen Floskeln in Reise-Angeboten.

sca

Aus der Vogelperspektive: So schön ist Mallorca von oben

Artá befindet sich im Nordosten Mallorcas und zählt 7.400 Einwohner. Die Kleinstadt ist umgeben von einer sanften Hügellandschaft und bietet eine Vielzahl von Einkaufs- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie Restaurants.
Artá befindet sich im Nordosten Mallorcas und zählt 7.400 Einwohner. Die Kleinstadt ist umgeben von einer sanften Hügellandschaft und bietet eine Vielzahl von Einkaufs- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie Restaurants. © fincallorca
Der Strand Cala Santanyi im Süden Mallorcas ist perfekt ausgestattet für einen Tag am Meer. Die von Pinien und Palmen gesäumte Bucht eignet sich besonders gut für Schwimmer, da der Einstieg relativ steil verläuft und somit bereits nach wenigen Metern geschwommen werden kann.
Der Strand Cala Santanyi im Süden Mallorcas ist perfekt ausgestattet für einen Tag am Meer. Die von Pinien und Palmen gesäumte Bucht eignet sich besonders gut für Schwimmer, da der Einstieg relativ steil verläuft und somit bereits nach wenigen Metern geschwommen werden kann. © fincallorca
Ein Wildbach teilt den Strand von Camp de Mar in zwei Bereiche und mündet direkt ins Meer. Der Strand ist mit allen touristischen Annehmlichkeiten ausgestattet und befindet sich bei Andratx. Eine kleine, vorgelagerte Insel mit Restaurant ist über einen Steg erreichbar.
Ein Wildbach teilt den Strand von Camp de Mar in zwei Bereiche und mündet direkt ins Meer. Der Strand ist mit allen touristischen Annehmlichkeiten ausgestattet und befindet sich bei Andratx. Eine kleine, vorgelagerte Insel mit Restaurant ist über einen Steg erreichbar. © fincallorca
Der Sandstrand Font de sa Cala lädt zum Baden und Sonnen vor einer Traumkulisse aus Pinien und Felsen ein. Wer es aktiver mag, kann in dieser Bucht auch surfen oder tauchen. Eine Surfschule befindet sich in der Nähe.
Der Sandstrand Font de sa Cala lädt zum Baden und Sonnen vor einer Traumkulisse aus Pinien und Felsen ein. Wer es aktiver mag, kann in dieser Bucht auch surfen oder tauchen. Eine Surfschule befindet sich in der Nähe. © fincallorca
Das Cap de Formentor markiert den nordöstlichsten Punkt Mallorcas. Die Spitze der spektakulär geformten Landzunge Formentor fällt steil ab und bietet eine tolle Aussicht über das Meer. Am Kap befindet sich ein Leuchtturm. Wegen der starken Windströmungen, die dort häufig aufeinandertreffen, bezeichnen die Mallorquiner das Kap auch als „Treffpunkt der Winde“.
Das Cap de Formentor markiert den nordöstlichsten Punkt Mallorcas. Die Spitze der spektakulär geformten Landzunge Formentor fällt steil ab und bietet eine tolle Aussicht über das Meer. Am Kap befindet sich ein Leuchtturm. Wegen der starken Windströmungen, die dort häufig aufeinandertreffen, bezeichnen die Mallorquiner das Kap auch als "Treffpunkt der Winde". © fincallorca
Der lange, feinsandige Strand von Magaluf ist im Süden Mallorcas gelegen. Er eignet sich aufgrund des flach abfallenden Einstiegs ins Meer und den guten Serviceeinrichtungen besonders für Familien. Auch ist ein Spielplatz für Kinder angelegt. Die Uferpromenade lockt mit Cafés, Restaurants und Geschäften. Zu einem Ausflug lädt die vorgelagerte Insel Illot de sa Porrassa ein.
Der lange, feinsandige Strand von Magaluf ist im Süden Mallorcas gelegen. Er eignet sich aufgrund des flach abfallenden Einstiegs ins Meer und den guten Serviceeinrichtungen besonders für Familien. Auch ist ein Spielplatz für Kinder angelegt. Die Uferpromenade lockt mit Cafés, Restaurants und Geschäften. Zu einem Ausflug lädt die vorgelagerte Insel Illot de sa Porrassa ein. © fincallorca
Die Hauptstadt der Baleareninsel ist die wohl bekannteste Stadt Mallorcas und liegt im Südwesten der Insel. Die Großstadt bietet ein breites Spektrum an Aktivitäten für jeden Geschmack. Neben viele Sehenswürdigkeiten und Kulturveranstaltungen locken ein lebendiges Nachtleben sowie ein großes Angebot an Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Unweit der Stadt befindet sich die 20 Kilometer lange Badebucht Badia de Palma.
Die Hauptstadt der Baleareninsel ist die wohl bekannteste Stadt Mallorcas und liegt im Südwesten der Insel. Die Großstadt bietet ein breites Spektrum an Aktivitäten für jeden Geschmack. Neben vielen Sehenswürdigkeiten und Kulturveranstaltungen locken ein lebendiges Nachtleben sowie ein großes Angebot an Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Unweit der Stadt befindet sich die 20 Kilometer lange Badebucht Badia de Palma. © fincallorca
Der meistbesuchte Strand Mallorcas befindet sich im Süden Mallorcas in der Nähe der Hauptstadt Palma de Mallorca. Urlauber finden an der Platja de Palma fünf Kilometer feinsten Sandstrand sowie eine von Palmen gesäumte Uferpromenade mit vielen Bars und Restaurants. Zudem wird eine große Auswahl an Sportmöglichkeiten geboten, auch ein Yachthafen befindet sich an der Platja de Palma.
Der meistbesuchte Strand Mallorcas befindet sich im Süden Mallorcas in der Nähe der Hauptstadt Palma de Mallorca. Urlauber finden an der Platja de Palma fünf Kilometer feinsten Sandstrand sowie eine von Palmen gesäumte Uferpromenade mit vielen Bars und Restaurants. Zudem wird eine große Auswahl an Sportmöglichkeiten geboten, auch ein Yachthafen befindet sich an der Platja de Palma. © fincallorca
Platja es Trenc – der längste Naturstrand Mallorcas – bietet dank seines hellen Sandes und des türkisfarbenen Meeres Karibik-Stimmung. Der Strand befindet sich im Süden Mallorcas. Der besonders flache Einstieg in das Meer macht die Platja es Trenc zu einem familienfreundlichen Strand. Die Dünenlandschaft entlang der Bucht lädt zu langen Strandspaziergängen ein.
Platja es Trenc – der längste Naturstrand Mallorcas – bietet dank seines hellen Sandes und des türkisfarbenen Meeres Karibik-Stimmung. Der Strand befindet sich im Süden Mallorcas. Der besonders flache Einstieg ins Meer macht die Platja es Trenc zu einem familienfreundlichen Strand. Die Dünenlandschaft entlang der Bucht lädt zu langen Strandspaziergängen ein. © fincallorca
Playa de Muro, im Norden Mallorcas gelegen, eignet sich dank seine Länge von sechs Kilometern hervorragend für lange Strandspaziergänge. Zudem fällt der Strand extrem flach ab, somit können Urlauber auch im Meer spazieren. Verschiedene Serviceeinrichtungen sowie Sportmöglichkeiten sind vorhanden und runden das Freizeitangebot ab.
Playa de Muro, im Norden Mallorcas gelegen, eignet sich dank seiner Länge von sechs Kilometern hervorragend für lange Strandspaziergänge. Zudem fällt der Strand extrem flach ab, somit können Urlauber auch im Meer spazieren. Verschiedene Serviceeinrichtungen sowie Sportmöglichkeiten sind vorhanden und runden das Freizeitangebot ab. © fincallorca
Der Strand S´Amarador im Süden von Mallorca eignet sich besonders für Naturliebhaber. Gelegen zwischen einem Naturschutzgebiet und einem Feuchtgebiet mit See lädt er zu Entdeckungstouren und Spaziergängen ein. Trotz der Nähe zur Natur ist der Strand gut ausgestattet: Eine kleine Strandbar, Duschen und WCs sowie ein Liegestuhlverleih sind vorhanden.
Der Strand S´Amarador im Süden von Mallorca eignet sich besonders für Naturliebhaber. Gelegen zwischen einem Naturschutzgebiet und einem Feuchtgebiet mit See lädt er zu Entdeckungstouren und Spaziergängen ein. Trotz der Nähe zur Natur ist der Strand gut ausgestattet: Eine kleine Strandbar, Duschen und WCs sowie ein Liegestuhlverleih sind vorhanden. © fincallorca
Port Soller ist eine tolle Alternative für Besucher der Westküste Mallorcas, die nicht auf Annehmlichkeiten und Serviceeinrichtungen verzichten möchten. Über diese hinaus bietet die Bucht einen exzellenten barrierefreien Zugang. Der Strand befindet sich inmitten einer malerischen, palmenbewachsenen Bucht, in der Urlauber ein großes Angebot an Einkaufs- und Essensmöglichkeiten vorfinden.
Port Soller ist eine tolle Alternative für Besucher der Westküste Mallorcas, die nicht auf Annehmlichkeiten und Serviceeinrichtungen verzichten möchten. Über diese hinaus bietet die Bucht einen exzellenten barrierefreien Zugang. Der Strand befindet sich inmitten einer malerischen, palmenbewachsenen Bucht, in der Urlauber ein großes Angebot an Einkaufs- und Essensmöglichkeiten vorfinden. © fincallorca

Rubriklistenbild: © Holidaycheck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.