Westkanadas unberührte Natur

+

Mit Bären- und Gletscherbeobachtung in Alaska

Der Westen Kanadas: Das sind traumhafte Weiten mit unberührten Naturlandschaften von einer Vielfältigkeit, wie sie anderswo kaum anzutreffen ist. Endlose Prärien, riesige Wälder und Tundren, durchzogen von mächtigen Strömen und Wildwasserflüssen, sowie majestätische Bergketten mit großen Gletscherfeldern. Auf dieser geführten Rundreise erleben Sie atemberaubende Nationalparks und genießen die unberührte Natur. Nördlichster Punkt der Tour ist das Südende Alaskas, wo Sie eine Gletscher- und Bärenbeobachtungstour unternehmen. Weiterer Höhepunkt ist eine ganztägige Fährkreuzfahrt durch die Inside Passage  nach Vancouver Island.

Angebot


Reisetermin 30. August bis 14. September 2016
Reisenummer HNA LR 2016 tsm FE01
Reisepreis ab € 4.295,- pro Person im DZ

Reiseveranstalter

tsmedialog

Kontakt

HNA-Leserreisen
Postfach 10 10 09
34010 Kassel
Telefon: 0561 203 24 24
Fax: 0561 203 24 25
E-Mail: leserreisen@hna.de

Zurück zur Übersicht HNA-Leserreisen

Ich interessiere mich für folgende Reise:

Persönliche Daten

Weitere Informationen

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.