1. Startseite
  2. Reise

Auszeit gewinnen: Anrufen und den Urlaub genießen

Erstellt:

Von: Simone Reichhold

Kommentare

Cochem an der Mosel mit der Reichsburg
Cochems charmante Altstadt und die Reichsburg hat man im Hotel Brixiade & Triton perfekt im Blick.   ©  Foto: Hotel

Glückstelefon - Vom 27. November bis 3. Dezember anrufen und gewinnen

Winterwellness an der Mosel - Erholen und genießen mit den Moselstern Hotels

Die kleine Moselstadt Cochem zeigt sich in der dunklen Jahreszeit von ihrer wärmsten Seite. Die romantisch beleuchtete Reichsburg strahlt hoch über dem Fluss und die entzückend geschmückten Fachwerkhäuser und Schaufenster in der Altstadt laden zu einem gemütlichen Bummel abseits der Hektik in den größeren Städten ein.

Mit dem Vier-Sterne Hotel Brixiade & Triton haben Urlauber auch gleich den perfekten Ausgangspunkt für ihre winterlichen Streifzüge gefunden. Das Hotel liegt direkt am Moselufer und nur wenige Gehminuten von der romantischen Altstadt entfernt. Feinschmecker dürfen sich im hauseigenen Restaurant „Burgblick“ auf eine hervorragende regionale und internationale Kulinarik und eine ausgezeichnete Weinauswahl freuen.

Aber nicht nur der Gaumen wird verwöhnt, für alle Erholungssuchenden bietet das Hotel ein brandneues Wellnesshighlight: Der komplett erneuerte SPA-und Wellnessbereich verwöhnt die Sinne mit Pool, mehreren Saunen, Dampfbad, Eisbrunnen, Panorama-Liegeflächen und noch einigem mehr. Genau das Richtige, um eine gelungene Auszeit perfekt zu machen.

moselstern.de

Erholung an der Mosel
Wir verlosen fünf Übernachtungen inklusive Frühstück für zwei Personen im Doppelzimmer im Moselstern Hotel Brixiade & Triton.
T 0 13 78 / 80 66 71 - Lösungswort: Moselstern
(Telemedia interactive GmbH; pro Anruf 50 Cent aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk teurer.)
Hotel Kolmhof in Kärnten mit Winterlandschaft
Zwischen Piste, Loipe und Therme ist der Kolmhof die ideale Unterkunft für Aktivurlauber und Wellnessfans.    © Foto: Hotel

Traumwinter in Kärnten - Wellness und Bergerlebnis im Hotel Kolmhof

Bad Kleinkirchheim wird in der kalten Jahreszeit zu einem wahren Paradies für Wintersportler. Von den sanften, verschneiten Hängen der Nockberge und den 100 perfekt präparierten Pistenkilometern der Skiregion, hin zu den abwechslungsreichen Möglichkeiten, abseits der Pisten aktiv zu werden, zum Beispiel beim Schneeschuhwandern oder einem Thermenbesuch, bleiben keine Wünsche offen.

Das Vier-Sterne Hotel Kolmhof zählt schon lange zu den Top-Adressen im Ort. Zentral aber ruhig auf 1050 Metern gelegen, gegenüber der Therme St. Kathrein und direkt an der Piste, verbindet das Hotel perfekt Alpine Wellness mit unvergesslichen Bergerlebnissen.

Lassen Sie sich in die Welt der 1000 Quadratmeter großen Wellnessoase mit beheiztem Außenpool, Whirlpool, Saunawelt und einem umfangreichen Massage- und Beautyangebot entführen.

Echte Kärntner Spezialitäten begleitet von hervorragenden Weinen aus der Vinothek verwöhnen dazu im Restaurant den Gaumen. Nicht umsonst lautet das Motto der Gastgeber „Sehnsucht aus. Urlaub an.“.

kolmhof.at

Bergwinter in Kärnten
Wir verlosen fünf Übernachtungen inklusive Halbpension für zwei Personen im Doppelzimmer im Hotel Kolmhof.
T 0 13 78 / 80 66 72 - Lösungswort: Kolmhof
(Telemedia interactive GmbH; pro Anruf 50 Cent aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk teurer.)

Die Gewinner vom 13. November: Grit Meuer aus Linden (Wintermärchen), Thomas Kreis aus Eichenzell (Kaisercamp), Rainer Hoffmann aus Friedberg (Bergkristall) und Jürgen Rettinger aus Hösbach (Aqua Vita). Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß im Urlaub!

Hinweis: Die Namen der Gewinner werden veröffentlicht. Die Gewinnspielgutscheine sind nicht übertragbar, eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Die Einlösung erfolgt nach Absprache mit den Hotels. Die An- und Abreise gehen zulast en des Gewinners. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Hinweise zum Umgang mit personenbezogenen Daten sind online abrufbar unter hna.de/ueber-uns/datenschutz.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion