Horror im Hotel: Python beißt Angestellten

Amsterdam  - Tierischer Schreck: Ein Königspython hat in einem Hotel im niederländischen Groningen für Wirbel gesorgt. Ein Angestellter hat die Schlange in einem Karton gefunden. Pech für ihn.

Die etwa einen halben Meter lange Würgeschlange war in einem herrenlosen Karton und biss einen Angestellten in den Daumen, als dieser die Schachtel öffnete, wie die Zeitung „Algemeen Dagblad“ am Montag online berichtete.

Ratte an Bord! Die 10 tierischsten Flugpassagiere

Ratte an Bord! Die 10 tierischsten Flugpassagiere

Diese Art Schlangen ist zwar nicht giftig, der Mann musste wegen der Wunde aber dennoch im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei fahndet nun nach dem Besitzer des Tieres, das bis auf weiteres in einen Zoo gebracht wurde. Die in West- und Zentralafrika weit verbreiteten Königspythons werden oftmals von Privatleuten in Terrarien gehalten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.