„Schwarze Sonne“

Vögel verdunkeln Himmel über Dänemark

+
Hunderttausende Stare verdunkeln Himmel über Südwest Dänemark

„Schwarze Sonne“ heißt das Naturphänomen, das sich am Himmel über Südwest-Dänemark beobachten lässt. Auch wenn die Vögel den Himmel verdunkeln, kommen Touristen um dieses Spektakel zu erleben.

Die Vögel versammeln sich vor ihrem Abflug in die warmen Winterquartiere auf den grünen Marschwiesen zwischen Tønder Skærbæk, Højer und Ribe. Dort fressen sie sich mit Larven, Schnaken, und Käfern voll und bereiten so sich auf die lange Reise vor. Um Angreifern keine Chance zu geben, fliegen sie in kunstvollen Formationen.

Bei Naturführungen erlebten Touristen, wie jedes Jahr im Spätsommer Schwärme von Hunderttausenden Staren regelrecht die Sonne verdunkeln. Das teilt Visit Südwestjütland mit.

Die Touren für Touristen gibt es im September und Anfang Oktober.

Die spektakulärsten Landschaften der Welt

Die spektakulärsten Landschaften der Welt

tmn/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.