Reisetipps für Urlauber

Jodeln, Grünkohl und das Jahr des Hahns

+
In Hongkong wird am 28. Januar 2017 mit der traditionellen Nachtparade das Jahr des Hahns begrüßt. Foto: Chris Lam

Prächtige Farben, Festwagen und Drachentänze kann man in Hongkong erleben. Den weltweiten Wettbewerb im Grünkohlkochen gibt es in Oldenburg. Im Schweizer Wallis wird kräftig gejodelt.

Nachtparade in Hongkong zum Jahr des Hahns

Mit einer farbenfrohen Nachtparade läutet Hongkong am 28. Januar 2017 das Jahr des Hahns ein. Festwagen und Drachentänzer ziehen durch die Straßen der Metropole im Süden Chinas, teilt die städtische Tourismusbehörde mit. In China beginnt das neue Jahr nicht am kalendarischen Jahresanfang, maßgeblich ist stattdessen der Mondkalender. Neujahr gilt als das bedeutendste Fest in China.

Weltmeisterschaft im Grünkohlkochen in Oldenburg

Der erste Grünkohlkoch-Weltmeister wird in Oldenburg gekürt. Am 14. Januar 2017 kochen Amateur- und Profiköche in der Bauwerkhalle um die Wette, teilt Oldenburg Tourismus mit. Der nicht ganz ernst gemeinte Wettkampf geht um 10.00 Uhr los. Der Eintritt für Besucher ist kostenlos. Von den gekochten Grünkohlspeisen werden Probierteller ins Publikum gereicht, wie der Veranstalter verspricht. Oldenburg bezeichnet sich scherzhaft als Hauptstadt des Grünkohls.

Jodler feiern sich im Wallis

Im Schweizer Wallis wird vom 23. bis 25. Juni 2017 kräftig gejodelt: 15 000 Jodler, Fahnenschwinger sowie Alphornbläser kommen zum 30. Eidgenössischen Jodelfest in die Stadt Brig-Glis, wie die Tourismusagentur der Aletsch Arena mitteilt. Urlauber können sich die Auftritte der Jodler und Hornbläser anhören. Es gibt Konzerte und ein Jodlerdorf, in dem gefeiert wird. Höhepunkt ist der Festumzug der Jodlervereine, der am 25. Juni ab 14 Uhr durch den Ort zieht.

Nachtparade Hongkong

Grünkohlkoch-Weltmeisterschaft

Eidgenössisches Jodlerfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.