Wissenswertes auf Reisen

Kann die Sitzplatzreservierung im Zug eigentlich verfallen?

+
Was manche nicht wissen: Ihre Sitzplatzreservierung im Zug kann verfallen.

Sitzplatzreservierungen sorgen für eine entspannte Reise mit der Bahn. Doch kann es eigentlich passieren, dass meine Reservierung wieder verfällt?

Ihren reservierten Sitzplatz sollten Sie nach Betreten des Zuges einnehmen. Denn die Reservierung kann verfallen - und dann verbringen Sie die Zugfahrt doch wieder stehend im Gang. 

Sitzplatzreservierung kann verfallen

Beachten Sie auf Ihrer Reise, dass Ihre Sitzplatzreservierung verfallen kann: Sollten Sie 15 Minuten nach Abfahrt des Zuges nicht an Ihren Platz sitzen, könnte es sein, dass sich jemand anderes stattdessen dorthin setzt. Denn nach einer Viertelstunde erlischt die Reservierungsanzeige über den Sitzen. Wenn Sie den Sitzplatz also nicht rechtzeitig einnehmen, haben Sie später keinen Anspruch mehr darauf.

Das Gleiche gilt auch, wenn Sie während der Fahrt den Sitzplatz für längere Zeit verlassen, wenn sie zum Beispiel den Speisewagen besuchen. Sie sollten Ihren Platz dann deutlich als besetzt kennzeichnen, etwa mit Ihrer Jacke oder einer Tasche, in der sich nicht Ihre Wertsachen befinden. Sie können auch Ihren Sitznachbarn informieren, dass er ein Auge auf Ihren Platz hat. So müssen Sie Ihr Eigentum nicht unbeaufsichtigt am Platz zurücklassen.

Auch interessant: So kommen Sie bei Zugverspätungen an Ihre Entschädigung. Und so vermeiden Sie übrigens Stress beim Zugfahren.

sca

Gut versorgt unterwegs: Das gehört in die Reiseapotheke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.