Preise individuell prüfen

Keine Zugbindung bei Rail & Fly

+
Wer mit der Bahn zum Flughafen gelangen will, kann Rail & Fly-Angebote nutzen. Doch nicht immer ist dies die günstigste Lösung. Ein Preisvergleich lohnt sich.

Rail & Fly-Angebote sollen die Anreise zum Flughafen vereinfachen. Reisende können auf diese Weise etwa Zeit und Geld sparen. Doch nicht immer ist diese Ticketvariante die beste Wahl. Andere Sparangebote könnten mehr Vorteile bringen.

Bei Rail & Fly-Angeboten profitieren Reisende davon, keine Zugbindung zu haben. Sie können einen Zug am Abflugtag oder einen Tag zuvor, beziehungsweise am Ankunftstag oder einen Tag später nehmen.

Dieser Vorteil wird aber in manchen Fällen vom Preis wett gemacht. Denn wer früh bucht, kann einmal von einem Sparpreis der Bahn profitieren, außerdem kommen möglicherweise Bahncard-Rabatte hinzu. Deshalb sollte der Reisende jeweils prüfen, ob sich ein Rail & Fly-Ticket lohnt oder ob er besser Flugticket und Bahnticket zum Flug einzeln bucht. Darauf weist die Zeitschrift "Reise und Preise" (Ausgabe 3/2015) hin.

Die Preise für die Kombi-Tickets fallen je nach Airline unterschiedlich aus. Bei vielen deutschen - etwa Air Berlin, Lufthansa und Tuifly - kostet das Ticket für die 2. Klasse 58 Euro. Das entspricht dem günstigen Spartickets der Bahn für Hin- und Rückfahrt, diese gibt es ab 29 Euro. Bei Germanwings kostet das Rail & Fly-Ticket 66 Euro. Bei American Airlines und Emirates beispielsweise sind die extra Zugtickets zum Flug sogar gratis.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.