Koffer kaputt? Gibt's dann den Flugpreis zurück

+
Flugpreis wird wegen kaputten Koffers nicht erstattet (Archivbild).

So kann einem die Reisefreude vergehen: Nach dem Flug sind die Koffer spurlos verschwunden. Eine Woche später taucht das Gepäck wieder auf. Die Urlauber wollten jetzt Schadensersatz. Zu Recht?

Wird das Gepäck verspätet befördert und geht ein Koffer kaputt, wird deswegen nicht gleich der Flugpreis erstattet. Für einen solchen Anspruch gibt es keine gesetzliche Grundlage, entschied das Amtsgericht Hamburg .

Auch Schadenersatz wegen „nutzlos aufgewandter Urlaubszeit“ könne nicht geltend gemacht werden, berichtet die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift „ReiseRecht aktuell“ (Az.: 20A C 359/10).

In dem Fall hatten die Kläger für die Anreise zu einer Kreuzfahrt zwei Tickets für den Flug von Hamburg nach Hongkong über Helsinki gekauft. Nach dem Flug nach Helsinki war das Gepäck verschwunden. Es wurde erst eine Woche später in Singapur an Bord des Schiffes gebracht. In Hongkong beschwerten sich die Kläger darüber und teilten mit, ein Koffer im Wert von knapp 100 Euro sei kaputt. Weil die Reise durch das fehlende Gepäck nicht den gewünschten Erholungseffekt gehabt habe und „insgesamt wertlos“ gewesen sei, verlangten die Kläger die Erstattung des Flugpreises. Zu Unrecht, so das Gericht.

Reise: Die kuriosesten Fälle vor Gericht

Reise: Die kuriosesten Fälle vor Gericht 

Das Montrealer Übereinkommen sehe zwar einen Anspruch auf Schadenersatz vor, wenn Gepäck bei der Luftbeförderung verloren geht oder beschädigt wird. Dabei gehe es aber nur um materielle Schäden, nicht um die Beeinträchtigung von Urlaubsfreuden, argumentierte das Amtsgericht. Den Schaden für den beschädigten Koffer hatten die Kläger allerdings nicht rechtzeitig angemeldet, so dass auch diese Ansprüche abgewiesen wurden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.