Schlager & Meer

Fan-Kreuzfahrt mit Patrick Lindner

+
Patrick Lindner geht an Bord: Mit seinen Fans kreuzt er auf der Costa Pacifica im Mittelmeer.

Nicht nur, dass er das Image des strahlenden Sonnyboys hat. Sonnenschein und gute Laune spielen auch bei der Musik von Schlagerstar Patrick Lindner immer kräftig mit.

Und deshalb reist er mit seinen Fans auch im Januar, wenn bei uns daheim alles trist und grau ist, dem Frühling voraus ans Mittelmeer. Auf der Costa Pacifica feiert er vom 18. bis 25. Januar zusammen mit Mama Hedwig (die am 21. Januar ihren 88. Geburtstag hat) und seinen Anhängern sein 25-jähriges Jubiläum als Schlagersänger, nimmt sie mit auf einen gemeinsamen Landausflug über die Insel Mallorca und gibt an Bord ein großes Konzert mit den Hits, mit denen er sich in all den Jahren in die Herzen seiner Fans gesungen hat.

Die Reise führt von Savona in Italien über Marseille und Barcelona nach Palma de Mallorca und zurück über Civitavecchia (Rom) und La Spezia nach Savona. Mit Busanreise ab München kann sie bei der Firma Stanglmaier je nach Kabinenkategorie zum Preis ab 399 Euro gebucht werden. Kostenlose Buchungs-Hotline: 0800-9008002.

Top 10: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2017

tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.