Neu auf den Meeren

+
Lust aufs Meer: Auch im kommenden Jahr gehen wieder neue Kreuzfahrtschiffe – wie hier die Hamburg – an den Start.

Der Kreuzfahrtboom geht weiter: In den Werften wird eifrig gehämmert und geschweißt, 2012 laufen acht neue Kreuzfahrtschiffe vom Stapel und erfahrene Meeresurlauber treffen auch zwei alte Bekannte in neuem Gewand wieder.

Wer heuer aber spektakuläre Premieren erwartet, muss sich noch bis zum Frühjahr 2013 gedulden, dann nämlich debütieren bei mehreren Reedereien drei völlig neue Schiffstypen.

Eine TV-Legende kehrt zurück

Im kommenden Jahr meldet sich eine Legende zurück: Die Berlin kreuzte von 1986 bis 1998 als ZDFTraumschiff über Deutschlands Bildschirme. Nach der Jungfernfahrt vom 21. bis 27. Mai von Genua nach Venedig wird sie für die Münchner FTI Group zunächst im Mittelmeer unterwegs sein. Auf dem 139 Meter langen Schiff finden maximal 456 Passagiere Platz.

Göttin und Fantasie: Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2012

Das frühere ZDF-Traumschiff sticht 2012 als "Berlin" für FTI in See. © dpa/ Veranstalter
Mit der Columbus 2 erweitert Hapag-Lloyd Kreuzfahrten ab April 2012 sein Premiumsegment. Die Columbus 2  hat elf Decks und bietet mit 349 Kabinen Platz für maximal 698 Passagiere. © dpa/ Veranstalter
Die "Aidamar", das neunte Schiff der Flotte, wird beim 823. Hamburger Hafengeburtstag am 12. Mai 2012 im Beisein seiner Schwestern "Aidaluna", "Aidablu" und "Aidasol" getauft. © dpa/ Veranstalter
Derzeit wird die "Carnival Breeze" noch zusammengeschweißt. Die Jungfernfahrt führt vom 3. bis 15. Juni 2012 von Venedig nach Barcelona. © dpa/ Veranstalter
Wie auf der "Celebrity Silhouette" können sich Urlauber auf der neuen "Celebrity Reflection" im "Lawnclub-Grill" ihr Steak selbst braten. © dpa/ Veranstalter
Die Lobby der Columbus 2 © dpa/ Veranstalter
Das Pooldeck der Columbus 2 mit Showbühne bietet die Möglichkeit für sommerliche Events unter freiem Himmel. Neben dem großzügigen Spa- und Wellnessbereich, den Sonneninseln, der Joggingstrecke an Deck sowie dem Golfabschlagplatz sorgen Swimmingpool und Whirlpools für aktive Entspannung an Seetagen. © dpa/ Veranstalter
Die bisherige "Columbus" von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten fährt ab kommendem Jahr als "Hamburg" unter der Flagge von Plantours. © dpa/ Veranstalter
Die 290 Meter lange "Costa Fascinosa" wird mit maximal 3800 Passagieren das größte Kreuzfahrtschiff unter italienischer Flagge. © dpa/ Veranstalter
Die "Costa Romantica" wird vor der kommenden Saison für 90 Millionen Euro zur "Costa neoRomantica" umgebaut - 111 neue Kabinen bekommt das Schiff dann. © dpa/ Veranstalter
Auf der 340 Meter langen "Disney Fantasy" werden sich bis zu 4000 Urlauber tummeln - und natürlich Micky Maus & Co. © dpa/ Veranstalter
Die " MSC Divina" wird fast bauglich mit ihrer Vorgängerin " MSC Fantasia" sein. Sie wird am 26. Mai in Marseille getauft - von Sophia Loren, der Göttlichen. © dpa/ Veranstalter
Die 238 Meter lange "Riviera" von Oceania Cruises ist das Schwesterschiff der "Marina". © dpa/ Veranstalter
 © dpa/ Veranstalter

Alte Bekannte unter neuer Flagge

Die bisherige Columbus von Hapag- Lloyd Kreuzfahrten fährt ab kommendem Jahr als Hamburg unter der Flagge von Plantours. Auf der Jungfernfahrt vom 25. bis 31. Mai von Nizza nach Lissabon können die 400 Passagiere an Büfetts im Palmengarten ihr Dinner genießen. Spezielle Schlauchboote ermöglichen Expeditionen in der Antarktis, die zur Jahreswende 2012/13 auf dem 144 Meter langen Schiff angeboten werden.

Kreuzfahrt im Laura-Ashley-Stil

Die entstandene Lücke bei Hapag- Lloyd Kreuzfahrten schließt die Columbus 2. Das rund 180 Meter lange Schiff besticht mit schmiedeeisernen Treppengeländern, dunklen Holztönen, schweren Vorhängen im Laura- Ashley-Stil, dazu wuchtigen Ledersesseln und Teppichböden mit floralen Mustern. Den bis zu 698 Passagieren stehen elf Kabinenkategorien zur Auswahl. Fast alle liegen außen, zwei Drittel haben einen teakholzbelegten Balkon. Die Premierenfahrt vom 16. bis 28. April führt von Palma de Mallorca nach Valletta.

Mit Mickey & Co. in die Karibik

Den Glamour der goldenen Kreuzfahrtjahre beschwört die knapp 340 Meter lange Disney Fantasy im Art- Nouveau-Stil. Mickey & Co. sind natürlich allgegenwärtig, bei der neuen Dinnershow im Restaurant „Animator’s Palate“ ebenso wie im Aladdin-Musical. In der „Bibbidi Bobbidi Boutique“ werden aus kleinen Gästen Märchenprinzessinnen oder Piraten. Bis zu 4000 Passagiere gehen mit der Fantasy auf Kreuzfahrt. Am 31. März läuft sie das erste Mal in Fort Lauderdale aus und kreuzt durch die westliche Karibik.

Schlemmen auf hoher See

Deutlich kleiner ist die 238 Meter lange Riviera von Oceania Cruises mit 1258 Passagieren, das Schwesterschiff der Marina. In den neun Restaurants dürfte bei der Jungfernfahrt vom 24. April bis 6. Mai von Piräus nach Istanbul jeder satt werden.

Doppel-Premiere bei Costa

Gleich zwei Premieren gibt es bei Costa: Die 290 Meter lange Costa Fascinosa wird mit maximal 3800 Passagieren das größte Kreuzfahrtschiff unter italienischer Flagge. Sie sticht am 2. Mai erstmals in Venedig in See. Zusätzlich haben die Italiener die Costa Romantica umgebaut. Mit einer Kapazität von bis zu 1800 Passagieren wird sie nach ihrer Premierenfahrt vom 20. Februar bis 2. März als Costa neoRomantica zunächst zu den Kanaren fahren. Zielgruppe ist die Generation 50 plus, die von den übrigen Costa-Schiffen bekannte Kinderermäßigung gilt hier nicht.

Ein Quartett zur Taufe

Die 252 Meter lange AIDAmar, das neunte Schiff der Flotte, wird beim 823. Hamburger Hafengeburtstag am 12. Mai 2012 im Beisein seiner Schwestern AIDAluna, AIDAblu und AIDAsol getauft. Danach dreht sie bis 26. Mai eine Runde durch die Gewässer Nordeuropas.

Die Göttliche ist die Größte

„La Divina“, die Göttliche, nennt man Sophia Loren in Italien. Auf diesen Namen tauft sie am 26. Mai in Marseille für MSC Kreuzfahrten das dritte Schiff der Fantasia-Klasse. Dort startet einen Tag später die Jungfernfahrt, die am 2. Juni in Venedig endet. Mit 333 Metern Länge und maximal 4.363 Passagieren ist sie größer als ihre Vorgängerinnen. Wasserpark und Hochseilgarten Auf der Jungfernfahrt der 306 Meter langen Carnival Breeze vom 3. bis 15. Juni von Venedig nach Barcelona können sich die bis zu 3.646 Passagiere in einem riesigen Wasserpark und einem Hochseilgarten austoben, in der „Cucina del Capitano“ italienisch essen und im „Thirsty Frog“ eigens für Carnival gebrautes Bier trinken.

Frisch gegrillte Steaks an Deck

Größer, breiter, höher – so lautet das Motto der gut 315 Meter langen Celebrity Reflection, auf der 3030 Passagiere Platz finden. Sie bietet 34 AquaClass-Suiten und das Spezialitäten- Restaurant „Blu“. Im „Lawnclub Grill“ braten Urlauber während der Premierenfahrt vom 12. bis 21. Oktober von Amsterdam nach Barcelona ihr Steak unter fachkundiger Anleitung selbst.

Fred Friedrich

MEHR REISE INFOS ZU DEN KREUZFAHRTSCHIFFEN 2012

Riviera: www.oceaniakreuzfahrten.com

FTI Cruises: www.fti-cruises.com

Hamburg: www.plantours-partner.de

Columbus 2: www.hlkf.de

Ambiente Kreuzfahrten: www.ambientekreuzfahrten.de

Disney Fantasy: http://disneycruise.disney.go.com

Costa Fascinosa: www.costakreuzfahrten.de

AIDAmar: www.aida.de

MSC Divina: www.msc-kreuzfahrten.de

Carnival Breeze: www.carnivalcruiselines.de

Celebrity Cruises: www.celebritycruises.de

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.