Kurtaxe für Hunde auf Rügen

+
Berühmte Kreidefelsen auf Rügen.

Göhren - Auch für Vierbeiner müssen Urlauber auf Rügen immer öfter eine Kurtaxe zahlen. Grund seien gestiegene Reinigungskosten durch die Hunde.

Kurtaxe für Hunde erheben immer mehr Orte auf Deutschlands größter Ferieninsel Rügen. Derzeit plant das Ostseebad Göhren die Urlaubsabgabe für die Vierbeiner. Die vielen Urlauberhunde trieben die Reinigungskosten in die Höhe, sagte Bürgermeisterin Carola Koos (CDU) am Dienstag. Die Mitarbeiter der Kurverwaltung seien immer häufiger mit der Beseitigung von Hundekot am Strand und im Ort sowie mit der Säuberung von Hundetoiletten beschäftigt. Auch müssten deutlich mehr Tüten gekauft werden. Mit der Hunde-Kurtaxe will Göhren den Nachbargemeinden Binz und Thiessow folgen. In Binz sind pro Tag 50 Cent fällig, in Thiessow ist es ein Euro.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.