Lettland

+
Letland: Goldene Strände und Holzhäuser.

Riga - Länderinformation zu Lettland

Bevölkerung: 2,3 Millionen

Hauptstadt: Riga

Sprache: Die Amtssprache ist Lettisch. Russisch ist weit verbreitet. Eine Verständigung ist oft auch auf Englisch oder Deutsch möglich. Mit Russischkenntnissen sollte man zurückhaltend sein, da manchmal negative Reaktionen hervorgerufen werden können.

Einreise: Einreise für Deutsche Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt. Notwendig ist der mindestens noch für die Dauer des Aufenthalts gültige Reisepass, für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten genügt auch der mindestens noch für die Aufenthaltsdauer gültige Personalausweis. Außerdem notwendig sind ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt. Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

Währung: Lettland hat seine eigene Währung, den lettischen Lats (Plural: Lati). Ein Euro entspricht dabei in etwa 0,70 Lats

Zeit: Osteuropäische Zeit = Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +1 Stunde. Da auch in Lettland die Sommerzeit gilt, bleibt der Zeitabstand von 1 Stunde immer erhalten.

Strom: 220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz. In Lettland sind zweipolige Stecker in Gebrauch. Für deutsche Stecker ist kein Adapter notwendig.

Landesvorwahl: 00371

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Riga
Raina Bulvaris 13 Riga
Tel.: (00371) 67085100
Fax: (00371) 67085148

Kontakt: Fremdenverkehrsamt für Baltikum
Baltikum Tourismus Zentrale
Katharinenstraße 19-20
10711 Berlin
Tel.: 0049 (0)30 - 89009091
Fax: 0049 (0)30 - 89009092

Internetbaltikuminfo.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.