Die Top 10 Lieblingshotels der Promis

1 von 20
Von Barcelona bis Wien: Wo die Stars beim Städtetrip gerne absteigen.
2 von 20
Hotel de Crillon in Paris
3 von 20
Die Suite des Hotel De Crillion in Paris
4 von 20
Jennifer Lopez, Madonna, Mariah Carey und Elizabeth Taylor stehen im Gästebuch des Luxushotels De Crillion an der Place de la Concorde in Paris.
5 von 20
Wenn Stars wie Paul McCartney, Robbie Williams oder Prince deutsche Rheinromantik genießen wollen, buchen sie sich im Grand Hotel Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach ein.
6 von 20
Grand Hotel Schloss Bensberg
7 von 20
Schlosshotel Grunewald in Berlin: Die Grunewald-Suite wurde von Designer Karl Lagerfeld eingerichtet, mit exklusiven Details wie handbemalten französischen Kacheln im Bad.
8 von 20
The Morrison in Dublin: Wenn Stars wie Beyonce Knowles oder Christina Aguilera nach Dublin kommen, dann gibt es für sie nur eine Adresse: das Boutiquehotel The Morrison direkt am Fluss Liffey.
9 von 20
Hotel Byblos, wo David Beckham gerne wohnt

Ein Schnäppchen-Tipp sind sie sicher nicht, die Hotels, in denen Promis absteigen, aber sie haben zweifelsohne das gewisse Etwas.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Das sind die 20 beliebtesten Destinationen der ganzen Welt 2018
Reisen ist so beliebt und einfach wie nie zuvor. Besonders bestimmte Destinationen tun es Urlaubern weltweit an - laut …
Das sind die 20 beliebtesten Destinationen der ganzen Welt 2018
So fies schummeln Reiseanbieter auf ihren Fotos
Es ist schön, Fotos von Reiseanbietern anzusehen: Blauer Himmel, weißer Sandstrand und Hotels umgeben von Palmen. Doch …
So fies schummeln Reiseanbieter auf ihren Fotos

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.