Am liebsten wird in Bayern geradelt

+
Bayern ist die beliebteste deutsche Radreiseregion.

Berlin - Bayern ist die beliebteste deutsche Radreiseregion und stößt damit Mecklenburg-Vorpommern vom Thron. Das hat eine Umfrage des Fahrradclubs ADFC ergeben.

Bei der Wahl der beliebsten Radreiseregion hat Bayern Mecklenburg-vorpommern von Platz eins verdrängt, auf Rang drei liegt Brandenburg vor Franken, Thüringen und dem Bodensee. Das teilte der ADFC am Donnerstag auf der Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin mit. Es folgen Schleswig-Holstein, das Allgäu, das Münsterland und Rheinland-Pfalz. Der Radfahrclub hatte für seine Analyse bundesweit rund 1400 Radurlauber in seinem Mitgliedermagazin und im Internet befragt. Als beliebteste Region konnten die Befragten für die „Radreiseanalyse“ sowohl Bundesländer als auch einzelne Landschaften nennen.

Immer am Fluss entlang: der Elberadweg

Wenn es nach den deutschen Radurlaubern geht, führt die Tour am besten immer am Fluss entlang. Die Radfernwege, die zumindest weitgehend in Ufernähe bleiben, stehen in der Gunst ganz oben. Zum beliebtesten Radfernweg kürten die Befragten den Elberadweg - und das nun schon zum achten Mal in Folge. Der Ostsee-Radweg, der zum großen Teil durch Mecklenburg-Vorpommern führt, kam auf Platz fünf.

Die schönsten Panoramastraßen für den Urlaub

Die schönsten Panoramastraßen für den Urlaub

Auch beim Ranking der meistbefahrenen Strecken liegt der Elberadweg auf Platz ein. Es folgt der Main- vor dem Donau-Radweg, dann der Weser- vor dem Ostkseeüsten-, dem Altmühltal-, dem Bodensee-Königssee und dem Oder-Neiße-Radweg. Noch unter den „Top Ten“ der beliebtesten Radfernwege, wenn auch auf den hinteren Plätzen sind der Rhein- und der Mosel-Radweg gelandet. Auf die Frage, wo es beim Radurlaub 2012 hingehen soll, waren die häufigsten Antworten: Elbe, Donau, Oder-Neiße und Ostseeküste.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.