London: Tower Bridge für Autos gesperrt

+
Die Tower Bridge ist ein Wahrzeichen von London. Foto: Andreas Heimann

Was für ein Gefühl: Über diese Brücke in London zu fahren, ist etwas Besonderes. Doch die Tower Bridge muss renoviert werden. Deshalb wird sie monatelang gesperrt werden.

London (dpa) - Die Londoner Tower Bridge, eines der Wahrzeichen der britischen Hauptstadt, wird renoviert. Sie soll von Oktober an für drei Monate für Autos gesperrt werden. Das teilte die zuständige Behörde in London mit.

Das 122 Jahre alte Bauwerk wird jeden Tag von rund 40 000 Menschen und 21 000 Fahrzeuge überquert. Ausgebessert werden sollen zum Beispiel die Torbögen an den Zufahrten zur Brücke.

Fußgänger können die Brücke aber weiter nutzen. Nur an drei Wochenende soll sie komplett gesperrt werden. Auch der Blick auf das neugotische Bauwerk wird nur geringfügig eingeschränkt: Gerüste solle es so gut wie keine geben, teilte das städtische Verkehrsamt mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.