Luxus aus Leidenschaft: Die Autokreuzfahrt

+
Wer mit seinem Cabrio zum Beispiel um den Comer See fahren will, kann sich sein Auto nun sein Hotel in Mailand vorausschicken lassen.

Pflegen Sie einen teuren Sportwagen, Cabrio oder Oldtimer? Träumen Sie davon einmal mit Ihrem Liebling um den Comer See zu kurven? Was verrückt klingt, ist ein neues Urlaubs-Geschäftsmodell. 

Besitzer von Oldtimern, Cabrios oder Sportwagen können ihr Fahrzeug nun ins Hotel vorausschicken. Staus und strapaziöse Autobahnfahrten auf dem Weg ans Urlaubsziel lassen sich auf diese Weise vermeiden.

Die Urlauber fliegen in eine von vier europäischen Städten und starten dort ihre siebentägige Rundreise, wie der Anbieter Grand Tourisme mit Sitz in Hamburg erklärt.

Eine Mietwagenfirma holt das Auto zu Hause ab, bringt es auf Autotransportern an den Urlaubsort und parkt es anschließend in der Garage des jeweiligen Hotels. Den Service gibt es für Zürich, Mailand, Florenz und Nizza. Diese Ziele sind dann Ausgangspunkt für Rundfahrten durch die Schweiz, Oberitalien, die Toskana und die Provence.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.