Mit allen Sinnen erleben

Unter dem Motto „ankommen und wohlfühlen“ heißt das Parkhotel in Schotten seine Besucher willkommen. Im ältesten hessischen Naturpark, dem Hohen Vogelsberg, gibt es für die Gäste viel zu erleben.

Die vielfältige Natur wird bei einem Spaziergang oder einer Wanderung auf den „Extratouren“ lebendig. So wollen beispielsweise neu gestaltete Naturerlebnispfade erkundet werden. Drei stehen zur Wahl: erstens der Geopfad. Er ist eine Zeitreise durch die Erdzeitalter. Auf der sieben Kilometer langen Strecke nach Hochwaldhausen begegnet man vielen interessanten Felsbrocken, die spannende Geschichten erzählen.

Andere Perspektive einnehmen

Zweitens gibt es die Naturspur. Sie soll Interesse an Flora und Fauna wecken und Einsichten in unterschiedliche Lebensbedingungen von Tieren und Pflanzen ermöglichen. Dafür gibt es an vielen Stationen das Angebot, in Rollen zu schlüpfen und die Welt aus der Perspektive von Pflanzen und Tieren zu erleben.

Drittens gibt es den Pfad der Sinne. Er ermöglicht eine Reise zu der eigenen Natur. Er soll helfen, vom betriebsamen Alltag abzuschalten und wieder im eigenen Körper mit seinen leisen Impulsen und Gefühlen zu landen. Das tut nicht nur der Seele gut, sondern öffnet auch die Augen für das Erlebnis Natur. Bei Wanderungen im Vogelsberg ist also für die ganze Familie etwas dabei.

Entspannen und sich verwöhnen lassen

Aber nicht nur die Natur lässt sich dort erkunden – auch das Hotel. Der Umbau des großzügigen Wellness-Bereiches ist abgeschlossen. Nun können Hotelgäste im etwa 250 Quadratmeter großen und komplett umgestalteten Dachgeschoss entspannen und sich verwöhnen lassen. Sie erwartet eine neue Trockensauna, eine Dampfsauna, eine Erlebnisdusche, ein großer Ruhebereich mit Blick bis zum Niddastausee und drei neu gestaltete Massageräume.

Für ein vollkommenes Entspannungserlebnis hat das Parkhotel Schotten verschiedene Massagen und Verwöhnbäder zusammengestellt. Denn im Wasser ist die Schwerkraft des Alltags aufgehoben. Beispiele für die Verwöhnbäder sind: „Lebensfreude“ mit Sternfruchtaroma, „Magic spell“ mit Granatapfelduft, „Tropical kiss“ mit Kokosduft oder „Love letters“mit feinstem Wildrosenaroma. Das Team vom Parkhotel Schotten freut sich darauf, seine Gäste verwöhnen zu dürfen. (nh)

Benessere Hotelbetriebsgesellschaft

Frölich-Reisen

Peter's Reisedienst

Erlebnis Reisen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.