TGV mit Aussicht: Doppelstöckig unterwegs 

+
Ab Dezember 2012 sollen doppelstöckige TGV-Zug auf der Strecke Paris-Straßburg-Stuttgart-München eingesetzt werden.

Stuttgart - Der neue TGV Euroduplex soll ab Dezember auf der Strecke Paris-Straßburg-Stuttgart-München eingesetzt werden.

TGV Euroduplex

Wegen der guten Auslastung der Zug-Verbindung von Stuttgart nach Paris werden die Kapazitäten erhöht. Vom 8. Dezember an wird der TGV zwischen den beiden Städten durch den neuen doppelstöckigen TGV Euroduplex ersetzt. „Wir erhöhen damit den Komfort und die Sitzplatzkapazität“, sagte Bahn-Sprecher Werner Graf am Dienstag in Stuttgart. Im TGV Euroduplex gibt es 510 Sitzplätze, bislang waren es 360. Außerdem seien die neuen Züge rollstuhlgerecht. Die Reisedauer verkürzt sich durch die neuen Züge nicht.

Seit Juni 2007 fahren täglich vier Züge von Stuttgart nach Paris, einer davon bedient die erweiterte Strecke ab München. In den vergangenen fünf Jahren waren etwa 2,6 Millionen Fahrgäste auf der Verbindung unterwegs.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.