Eine Woche lang Elvis-Programm

Memphis erinnert zum 40. Todestag an Elvis Presley

+
Elvis Presleys Grab: Zum 40. Todestag des "King of Rock'n'Roll" veranstaltet die Stadt Memphis im August eine Elvis-Woche. Foto: Verkehrsbüro Memphis-Mississippi/dpa-tmn

Die "Elvis Week" im August bietet viel Programm in Gedenken an die berühmte Musik-Ikone. Die Fans können sich auf viel Programm einstellen. Sogar Elvis' Originalstimme wird zu hören sein.

Memphis (dpa/tmn) - Zum 40. Todestag von Elvis Presley erinnert Memphis in Tennessee/USA auf besondere Weise an den "King of Rock'n'Roll". Die Stadt am Mississippi bietet zu Presleys Ehren im August eine Woche lang Programm.

Konzerte, Wettbewerbe mit Elvis-Interpreten und Ausstellungen sowie Filme mit dem und über den berühmten Musiker schmücken das Event. Darauf weist das Verkehrsbüro Memphis-Mississippi hin.

Bei "Elvis live in Concert" am 16. August wird Presleys Stimme aus Originalaufnahmen mit Live-Musik gemischt. Ein weiterer Höhepunkt soll der "Candlelight Vigil" am 15. August sein. Tausende Fans werden dann - am Vorabend des Todestages - mit Kerzen zum stillen Gedenken vor dem Presley-Anwesen Graceland bei Memphis erwartet.

Die "Elvis Week" findet vom 11. bis 19. August statt. Der Sänger und Schauspieler Elvis Presley gilt als einer der erfolgreichsten Rock- und Popmusiker der Geschichte. Er starb 1977 im Alter von 42 Jahren. Weitere Informationen gibt es online unter www.graceland.com.

Verkehrsbüro Memphis-Mississippi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.