Unternehmen erweitert Angebot

Mit Flixbus bald auch durch Dänemark reisen

+
Das Fernreiseunternehmen Flixbus bietet ab dem Frühjahr 2017 auch Fahrten quer durch Dänemark an. Foto: Boris Roessler

Das deutsche Fernbusunternehmen Flixbus wird immer internationaler: Nach dem Aufbau von nationalen Fernbusnetzen in Frankreich oder Italien bietet Flixbus ab dem kommenden Frühjahr auch Touren innerhalb Dänemarks an.

Berlin (dpa/tmn) - Dänemark-Urlauber können vom Frühjahr 2017 an neue Flixbus-Fernbuslinien innerhalb des Landes nutzen. Mehrere Städte sollen bis zu sechs Mal am Tag miteinander verbunden werden, kündigte das Unternehmen an.

Es soll auch internationale Verbindungen in Nachbarländer geben. Flixbus arbeitet mit dänischen Partnern zusammen und hat eine neue Landesgesellschaft gegründet. Auf diese Weise hat der Anbieter bereits nationale Fernbusnetze in Frankreich, Italien, Kroatien und den Benelux-Ländern aufgebaut. Flixbus ist Marktführer in Deutschland und baut derzeit verstärkt sein Angebot in Europa aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.