Natur und Entspannung

+
Einladend: Die Sitzgelegenheiten im Wartebereich laden zu einem gemütlichen Treffen ein.

Unter dem Motto „ankommen und wohlfühlen“ heißt das Parkhotel in Schotten seine Besucher herzlich wilkkommen. Das im ältesten Naturpark Hessens, dem Hohen Vogelsberg, gelegene Hotel ist der ideale Ausgangspunkt um diese herrliche Region zu erkunden.

Die Gäste erwartet dort vielfältige Natur, die man bei einem Spaziergang oder einer Wanderung auf den „Extratouren“ erleben kann. Drei neu gestaltete Naturerlebnispfade wollen von den Gästen erkundet werden. Unter den Bezeichnungen „Geopfad“, „Der Natur auf der Spur“ und „Endecke deine Sinne“ ist für jeden etwas dabei.

Aber nicht nur die Natur lässt sich hier erkunden. Auch das Hotel selbt hat vieles zu bieten. Der neue Wellnessbereich erwartet die Besucher im komplett umgestalteten, etwa 250 Quadratmeter großen Dachgeschoss. Motto ist hierbei: Entspannen, relaxen und sich verwöhnen lassen. Die Gäste finden eine Trockensauna, eine Dampfsauna, eine Erlebnisdusche, einen großen Ruhebereich mit Blick bis zum Nidda-Stausee und drei neu gestaltete Massageräume vor.

Die Schwerkraft des Alltags aufheben

Für ein vollkommenes Entspannungserlebnis hat das Mitarbeiterteam des Parkhotels verschiedene Massagen und Verwöhnbäder zusammengestellt. Denn im Wasser ist die Schwerkraft des Alltags aufgehoben.

Wer bei dem Geruch von Vanille, Schokolade, Zitrone, Rose, Lavendel oder anderen Düften so richtig ins Träumen geraten kann, ist im Parkhotel Schotten an der richtigen Adresse. Schon die Alchimisten bezeichneten ätherische Öle einst als die „Seelen der Pflanzen“. (nh)

Sonderseite Reise-Experten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.