Von Luther bis Bauhaus

Neue WelterbeCard für Attraktionen in Sachsen-Anhalt

+
In der WelterbeCard Sachsen-Anhalt ist der Eintritt ins Bauhausmuseum in Dessau enthalten. Foto: Hendrik Schmidt

Bei Besuchern ist Sachsen-Anhalt vor allem wegen seiner Welterbestätten beliebt. Wer eine Touristenkarte erwirbt, hat gleich Zutritt zu 86 verschiedenen Besichtigungszielen.

Dessau-Roßlau (dpa/tmn) - Für Ausflüge in Sachsen-Anhalt gibt es ab sofort eine neue Touristenkarte: die WelterbeCard. Damit sind in der Region um Anhalt, Dessau und Wittenberg 86 Attraktionen und Leistungen kostenlos.

Darunter sind vier Welterbestätten: das Bauhaus, die Luthergedenkstätten, das Gartenreich und das Biosphärenreservat Mittelelbe. Das teilt die Tourismusvertretung der Region mit.

Die Karte gibt es für einen oder drei Tage. Erwachsene zahlen 19,90 oder 39,90 Euro, Kinder 12,50 Euro oder 25,50 Euro. Das Ticket gilt vom 1. Dezember 2016 bis 31. Dezember 2017. Besucher erhalten es in vielen Touristeninformationen vor Ort und über die Internetseite www.welterbecard.de.

Infos zur WelterbeCard

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.