Wintersport

Neuer Saisonpass für 25 Skigebiete in der Westschweiz

+
Wintersportler in der Schweiz können ab November einen neuen Saisonpass nutzen. Er umfasst 25 Skigebiete. Foto: Angelika Warmuth/dpa

Wintersportler können ab November einen Saisonpass für Skigebiete im Westen der Schweiz nutzen. Der sogenannte Magic Pass ist ab sofort erhältlich.

Genf (dpa/tmn) - Für Wintersportler in der Schweiz gibt es ab November einen neuen Saisonpass für insgesamt 25 Skigebiete im Westen des Landes. Der Magic Pass umfasst Gebiete im Waadtland, Wallis, Jurabogen und in Freiburg - zusammengenommen 1000 Pistenkilometer. Das teilte das Genferseegebiet mit.

Die Saisonkarte ist ab sofort erhältlich. Der Normalpreis liegt für Erwachsene bei 1299 Franken (1200 Euro), für Kinder bei 799 Euro (734 Euro). Derzeit gibt es noch ein begrenztes Kontingent an reduzierten Tickets für 359 Franken (332 Euro) sowie 249 Franken (230 Euro). Der Pass gilt unbegrenzt vom 1. November 2017 bis 30. April 2018.

Magic Pass

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.