Neues Langlauf-Webportal in Tirol

+
Neues Langlauf-Webportal in Tirol

Urlaubsfinder für Langlauffreunde: Alle Infos zu 14 ausgezeichnete Langlaufregionen in Tirol stehen nun unter einem gemeinsamen Webportal zur Verfügung.

Ob romantische Laternenläufe bei Nacht, geführte Langlauftouren mit gemütlicher Einkehr, Biathlon Schnupperkurse, Trainingswochen geleitet von Weltcupstars oder beliebte Volkslanglauf-Veranstaltungen - einen Überblick rund um das Thema Langlaufen bietet jetzt das neue Webportal unter www. langlaufen.tirol.at.

Tiroler Loipengütesiegel

Das Gütesiegel des Landes Tirol wird ausschließlich an Destinationen vergeben, die ein außergewöhnlich gutes Langlaufangebot bieten können.

Dazu gehört ein Gesamt-Loipennetz von mindestens 50 Kilometern, fünf Kilometer davon schneesicher durch Beschneiungsanlagen oder in einer Höhenlage von über 1.600 Meter. Vorausgesetzt wird ebenfalls ein sehr hoher Standard in Bezug auf Präparierung und Markierung sowie ein vielschichtiges Langlaufkursangebot für Anfänger, Fortgeschrittene und sportlich ambitionierte Läufer.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.