Notrufnummer 112 gilt in meisten europäischen Ländern

+
Notrufnummer 112

Urlauber können im Notfall in den meisten europäischen Ländern die Nummer 112 wählen.

Auch in den beliebten Reiseländern Türkei und Kroatien gilt die Notrufnummer 112, erklärt der ADAC in München.

In vielen Ländern erhalten Reisende unter 112 sogar Hilfe auf Deutsch.

Der ADAC empfiehlt, vor einer Reise ins Ausland stets die Telefonnummer der deutschen Botschaft im jeweiligen Zielland zu notieren. So könnten Urlauber schnell um Rat fragen, wenn sie in Schwierigkeiten geraten oder ihren Pass verlieren.

dpa

Top 10: Die schönsten Städte der Welt

Top 10: Die schönsten Städte der Welt
Welches sind die zehn schönsten Städte der Welt? Im amerikanischen Reisemagazin "Travel + Leisure" haben die Leser ihre absoluten Lieblingstädte gewählt. Hier die zehn schönsten Städte der Welt. Die schönste Stadt der Welt ist demnach Bangkok. © dpa
Top 10: Die schönsten Städte der Welt
Top 2: Chiang Mai, Thailand. Der Wat Phra That Doi Suthep gehört zu den bekanntesten Tempeln in Chiang Mai. © dpa
Top 10: Die schönsten Städte der Welt
Top 3: Florenz. Hauptattraktion für Florenz-Besucher ist der Dom "Santa Maria del Fiore" (Baubeginn 1296). Nach dem Petersdom in Rom und der Mailänder Kathedrale ist er die drittgrößte Kirche Italiens. © dpa
Top 10: Die schönsten Städte der Welt
Top 4: San Miguel de Allende, Mexiko © dpa
Top 10: Die schönsten Städte der Welt
Top 5: Rom, Italien © dpa
Top 10: Die schönsten Städte der Welt
Top 6: Sydney, Australien © dpa
Top 10: Die schönsten Städte der Welt
Top 7: Buenos Aires, Hauptstadt Argentiniens © dpa
Top 10: Die schönsten Städte der Welt
Top 8: Oaxaca, Mexiko © dpa
Top 10: Die schönsten Städte der Welt
Top 9: Barcelona, Spanien © dpa
Top 10: Die schönsten Städte der Welt
Top 10: New York City, USA © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.