Obdachlose führen Touristen durch Prag

Prag - Touristen in Prag können sich jetzt von Obdachlosen durch die Stadt führen lassen. 

„Menschen ohne Zuhause kennen die Straßen der Stadt am besten und verbinden mit ihnen ihre persönliche Geschichte“, erklärt Tereza Jureckova, Initiatorin des Projektes. Die Rundgänge kosten 200 Kronen (rund 8 Euro). Davon darf der wohnsitzlose Reiseführer die Hälfte behalten. Jureckova und zwei weitere Prager Studenten haben das Projekt im Rahmen des Gründerworkshops „Social Impact Award“ entwickelt. Auch in anderen Städten wie London oder Nürnberg gibt es ähnliche Angebote.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.