Orient-Express macht Stopp in Dresden

+
Der legendäre Orient Express hält nun auch in Deutschland.

Der legendäre Orient-Express steht für Luxus auf Schienen. Demnächst hält der Expresszug auf dem Weg nach Paris und London künftig regelmäßig am Dresdner Hauptbahnhof.

“Wir wollen die Strecke ab diesem Jahr jährlich in unser Programm aufnehmen“, sagte Esther Dopheide von der Betreiberfirma Venice Simplon-Orient-Express am Mittwoch. “Der traditionsreiche Zug und die historische Altstadt von Dresden passen einfach perfekt zusammen.“

Die sächsische Landeshauptstadt ist damit der einzige Haltepunkt des Zuges in Deutschland auf seiner Reise von Venedig über Krakau, Dresden und Paris nach London. Maximal 188 Passagiere finden bei der einwöchigen “Kreuzfahrt auf Schienen“ Platz in den Luxuswaggons. Seine Jungfernfahrt absolvierte der legendäre Expresszug 1883 auf der Strecke Paris-Istanbul. Seit 1982 fahren 17 renovierte Original-Waggons auf verschiedenen Routen quer durch Europa.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.