Ostsee schlägt Mallorca: Ferienhausurlaub im Sommer

+
Ferienhäuser an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns sind in diesem Jahr stark nachgefragt. Foto: Stefan Sauer

Wer in einem Ferienhaus Urlaub machen möchte, fährt in diesem Jahr am liebsten an die Ostseeküste. Doch auch entsprechende Unterkünfte am Mittelmeer sind bisher oft gebucht worden - vor allem auf Mallorca.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Bei Ferienhausurlaubern ist die deutsche Küste in diesem Sommer besonders beliebt. Unter den Top-Zielen des Portals Fewo-direkt liegt die Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns auf Platz eins - vor Mallorca auf Rang zwei. Ausgewertet wurden die Buchungsanfragen für die Saison von Juni bis September.

Auch sonst sind vor allem Ferienwohnungen und -häuser in Deutschland gefragt: Niedersachsens Nordseeküste liegt auf Platz drei, die Ostsee in Schleswig-Holstein auf dem vierten Rang. Auf Platz fünf steht wieder ein Mittelmeerziel: die Halbinsel Istrien in Kroatien.

Fewo-direkt ist nach eigenen Angaben in Deutschland Marktführer bei der Online-Vermittlung von vermieteten Ferienimmobilien.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.