Parken im Urlaub kann teuer werden

Urlauber in Madrid sollten gut überlegen, ob sie ihr Auto im Parkhaus abstellen. In der spanischen Hauptstadt werden für einen Tag durchschnittlich ganze 76,20 Euro fällig. Dies hat das Onlineportal Hotelreservierung.de vor kurzem in einem Preisvergleich von 339 Parkhäusern herausgefunden. Damit liegt Madrid mit sehr deutlichem Abstand vor der zweitteuersten Stadt im Vergleich: London. Dort kostet ein Tag im Parkhaus im Schnitt 45,32 Euro.

In Deutschland parken Autofahrer vergleichsweise günstig. Im Schnitt kostet das Tagesticket im Parkhaus 12,50 Euro. In Österreich und der Schweiz sind die Preise mit 27,90 Euro und 30,73 Euro mehr als doppelt so hoch.

Unterschiede innerhalb Deutschlands sind groß

Aber auch innerhalb Deutschlands gibt es große Unterschiede. So sind die Parkhäuser in Moers (27 Euro) und Cottbus (25,70 Euro) überraschend teuer. Deutlich über dem Durchschnitt liegen auch Frankfurt am Main mit 23 Euro und München mit 16,85 Euro pro Tag.

Für die Auswertung verglich das Onlineportal die Tarifangaben von Parkhäusern in 93 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in 19 ausgewählten Metropolen weltweit wie New York, Sydney und Paris. (tmn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.