Glacier 3000

Schwindelerregend! Die Hängebrücke Peak Walk

Peak Walk: Erste Hängebrücke der Welt, die zwei Gipfel verbindet (View Point – Scex Rouge)
1 von 4
Peak Walk ist der absolute Gipfel! Die neue Hängebrücke am Schweizer Glacier 3000 verbindet zwei Bergspitzen des Scex Rouge auf 2.940 Meter über dem Meeresspiegel.
Peak Walk: Erste Hängebrücke der Welt, die zwei Gipfel verbindet (View Point – Scex Rouge)
2 von 4
Die Hängebrücke ist 107 Meter lang und 80 Zentimeter breit. Mit 20 Stählen ist die luftige Attraktion in die Felsen verankert. Die Drahtseile haben einen Durchmesser von 4,5 Zentimetern.  
Peak Walk: Erste Hängebrücke der Welt, die zwei Gipfel verbindet (View Point – Scex Rouge)
3 von 4
Theoretisch kann die Brücke bis zu 300 Personen gleichzeitig tragen. Aus Gründen des Benutzerkomfort wurde die Besucherzahl auf 150 beschränkt.
Peak Walk: Erste Hängebrücke der Welt, die zwei Gipfel verbindet (View Point – Scex Rouge)
4 von 4
Im November 2014 ist die Eröffnung der Brücke geplant. Der Peak Walk ist dann ganzjährig, je nach Wetterbedingungen geöffnet. Die Brücke ist laut den Betreibern bis zu einer Windgeschwindigkeit von 200 km/h begehbar.

Die Kulisse ist atemberaubend: Das Panorama der mächtigen Walliseralpen von Mont Blanc bis Matterhorn ist grandios. Wer die Aussicht genießen will, sollte allerdings keine Höhenangst haben.

Der Peak Walk ist eine 107 Meter lange Hängebrücke am Schweizer Glacier 3000. Das außergewöhnliche: Die Brücke verbindet zwei Berggipfel am Scex Rouge und das 2.940 Meter über dem Meeresspiegel. Den Vorgipfel View Point mit dem 5 Meter höher gelegenen Hauptgipfel Scex Rouge.

Mit 20 Stählen ist die luftige Attraktion in die Felsen verankert. Die Drahtseile haben einen Durchmesser von 4,5 Zentimetern. 

Theoretisch kann die Brücke bis zu 300 Personen gleichzeitig tragen. Aus Gründen des Benutzerkomfort wurde die Besucherzahl auf 150 beschränkt.

Im November 2014 ist die Eröffnung der Brücke geplant. Der Peak Walk ist dann ganzjährig, je nach Wetterbedingungen geöffnet. Die Brücke ist laut den Betreibern bis zu einer Windgeschwindigkeit von 200 km/h begehbar. Für Besucher des Glacier 3000 ist die Hängebrücke kostenlos zugänglich.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Satellitenaufnahmen der Welt zeigen kleinste Details der Erde aus Weltraumsicht
Beeindruckende Aufnahmen: Ein neuer Bildband zeigt, wie sich unsere Welt am Beginn des dritten Jahrtausends darstellt …
Satellitenaufnahmen der Welt zeigen kleinste Details der Erde aus Weltraumsicht
Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter
In den USA gibt es so manche Stadt, die nach einer deutschen Großstadt benannt wurde. Mehr Ähnlichkeit außer den Namen …
Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.