Enthüllung

Piloten enthüllen, was während des Fluges wirklich im Cockpit passiert

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was Piloten im Cockpit die ganze Zeit machen? Die Antwort könnte anders ausfallen, als Sie erwartet haben.

  • Start und Landung sind in der Regel die kritischsten Phasen des Fluges.

Piloten durchlaufen eine langwierige Ausbildung, bei der sie auf Herz und Nieren auf ihre Eignung getestet werden. Auch die Jahre danach müssen sie immer wieder zu Kontrollterminen erscheinen, um die Sicherheit der Passagiere gewährleisten zu können. Deshalb stellen sich viele den Beruf äußerst spannend, aber auch anstrengend vor: Doch was passiert wirklich im Cockpit, sobald die Maschine in der Luft ist?

Langeweile an Bord? Das machen Piloten angeblich während des Fluges

Diese Frage beschäftigte vor einigen Monaten auch einen Nutzer auf der Online-Plattform Reddit, auf der User zu allerlei Themen diskutieren können. Auf dem Forum öffnete er einen Thread, in dem er Piloten und Flugbegleiter, die zufällig auch bei der Plattform angemeldet sind, fragte, was während des Fluges passiert, wovon Passagiere in der Regel nichts mitbekommen.

Ob nun tatsächlich Piloten auf die Frage antworteten, lässt sich nicht feststellen, doch viele scheinen sich einig gewesen zu sein: "Piloten sind die ganze Zeit am Handy oder lesen die Zeitung." Für die einen dürfte das langweilig klingen, für die anderen vielleicht etwas erschreckend - schließlich muss man auch beim Autofahren immer aufmerksam sein und seine Umgebung beobachten. Sollte es da im Flugzeug nicht genauso sein?

Doch die Reddit-Nutzer sehen das anders: "Nun ja, das Ding fliegt sich ja praktisch selbst", heißt es da mit einem Hinweis auf den Autopiloten. Zahlreiche User, die offensichtlich im Umfeld von Piloten und Flughäfen verkehren, bestätigen dies: "Mein Cousin ist internationaler Pilot und er benutzt einfach sein Tablet, um Animes während des Fluges anzuschauen." Ein anderer erzählt: "Kann ich bestätigen. Ein Freund ist Pilot und er macht ständig Snapchat-Bilder seines Ausblicks." Oder: "Ich bin Flugzeug-Mechaniker und ich kann bestätigen: Unsere Piloten bringen ständig iPads mit. Ich kenne einen Piloten, der es liebt, ein Spiel mitzunehmen und darin Fortschritte zu sammeln, wenn er mal das Kommando über das Flugzeug alle paar Stunden übergibt."

Ein User scheint es passend zusammenzufassen: "Fliegen bedeutet stundenlange Langeweile unterbrochen von Momenten des reinen Horrors."

Auch interessant: Mann will für Flug-Reise nicht Schlange stehen - und täuscht vor, Lufthansa-Pilot zu sein.

Was machen Piloten während des Fluges? Lufthansa-Pilot klärt auf

Ob Piloten während des Fluges tatsächlich viel Zeit am Handy oder mit Zeitung lesen verbringen, lässt sich nicht sagen. In Interviews erklärten zahlreiche Piloten zumindest, dass sie auch während des Fluges stets aufmerksam sein müssen. So berichtete Lufthansa-Pilot Alexander Gerhard-Majidi dem Online-Portal Focus: "Es ist nicht so, dass wir dasitzen und in der Nase bohren." Stattdessen ist es besonders bei Langstreckenflügen wichtig, dass sie das Wetter beobachten - schließlich werden verschiedene Wettersysteme durchquert. Piloten seien deshalb ständig damit beschäftigt, sich Strategien für verschiedenste Notfall-Szenarien zu überlegen und anzupassen. "Welcher Flughafen hat ein Krankenhaus in der Nähe, falls ein Passagier einen Herzinfarkt hat. Welchen Umweg fliege ich bei einem Gewitter? Reicht mein Treibstoff für diesen Umweg? Wo lande ich, wenn eines der Triebwerke ausfällt?" - Das wären die Fragen, mit denen sich Piloten während des ganzen Fluges beschäftigen.

Auf die Toilette gehen, essen und kurz ausruhen können sich die Piloten natürlich trotzdem. Überschreitet die Flugdienstzeit vom Start eine Stunde vor dem ersten Flug bis zum Parken des letzten Fluges 13 Stunden, gibt es sogar einen dritten Piloten, damit immer ein Pilot schlafen oder sich anderweitig ausruhen kann. Beim Start und bei der Landung müssen aber jeweils alle Piloten im Cockpit sein.

Lesen Sie auch: Das sind die besten und sichersten Airlines 2020.

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Mit diesen Tricks bleibt der Platz im Flugzeug neben ihnen möglicherweise frei: Wählen Sie einen Sitzplatz links - die rechte Seite ist im Flugzeug die beliebtere. Am unattraktivsten ist zudem der Gangplatz im hinteren Drittel des Flugzeugs, nämlich Sitzplatz 19C. Vermeiden Sie die Reihen sechs und sieben, diese Plätze sind bei Reisenden extrem beliebt. Außerdem gilt: Seien Sie schnell.
Mit diesen Tricks bleibt der Platz im Flugzeug neben ihnen möglicherweise frei: Wählen Sie einen Sitzplatz links - die rechte Seite ist im Flugzeug die beliebtere. Am unattraktivsten ist zudem der Gangplatz im hinteren Drittel des Flugzeugs, nämlich Sitzplatz 19C. Vermeiden Sie die Reihen sechs und sieben, diese Plätze sind bei Reisenden beliebt. Außerdem gilt: Seien Sie schnell. © pixabay
Ihr Flugticket enthält sensible Daten zu Ihrer Person. Schreddern Sie es also nach der Reise. So kann es nicht in die falsche  Hände gelangen.
Ihr Flugticket enthält sensible Daten zu Ihrer Person. Schreddern Sie es also nach der Reise. So kann es nicht in die falsche  Hände gelangen. © dpa
Beim Start und der Landung werden die Lichter im Flugzeug ausgeschaltet. Dies stellt eine Vorsichtsmaßnahme dar: Die Beleuchtung wird an die äußere Umgebung angepasst, damit sich die Augen der Passagiere und der Crew an die Dunkelheit gewöhnen und im Ernstfall eine bessere Orientierung und Sicht haben.
Beim Start und der Landung werden die Lichter im Flugzeug ausgeschaltet. Dies stellt eine Vorsichtsmaßnahme dar: Die Beleuchtung wird an die äußere Umgebung angepasst, damit sich die Augen der Passagiere und der Crew an die Dunkelheit gewöhnen und im Ernstfall eine bessere Orientierung und Sicht haben. © pixabay
An Flughäfen kommen täglich tausende Reisende aus der ganzen Welt an. Die Anzahl an Keimen ist daher besonders hoch. Waschen Sie sich also auf Flughafen-Toiletten besonders gut die Hände.
An Flughäfen kommen täglich tausende Reisende aus der ganzen Welt an. Die Anzahl an Keimen ist daher besonders hoch. Waschen Sie sich also auf Flughafen-Toiletten besonders gut die Hände. © pixabay
Jedes Flugzeugfenster hat ein kleines Loch: Es stellt eine Art Entlüftungsventil dar und sorgt dafür, dass die Luft im Steigflug heraus- und im Sinkflug hineinströmen kann. Dadurch wird im Flugzeug der richtige Luftdruck aufrecht erhalten.
Jedes Flugzeugfenster hat ein kleines Loch: Es stellt eine Art Entlüftungsventil dar und sorgt dafür, dass die Luft im Steigflug heraus- und im Sinkflug hineinströmen kann. Dadurch wird im Flugzeug der richtige Luftdruck aufrecht erhalten. © pixabay
Ein Fehler, den viele Menschen nach der Flugbuchung machen: Sie informieren sich nicht weiter über mögliche Änderungen. So kann man oftmals Geld sparen.
Ein Fehler, den viele Menschen nach der Flugbuchung machen: Sie informieren sich nicht weiter über mögliche Änderungen. So kann man oftmals Geld sparen. © pixabay
Kennen Sie den Begriff "Boeing Belly"? Getränke mit viel Kohlensäure können im Flugzeug Blähungen auslösen. Schuld daran sind die Druckverhältnisse in der Luft.
Kennen Sie den Begriff "Boeing Belly"? Getränke mit viel Kohlensäure können im Flugzeug Blähungen auslösen. Schuld daran sind die Druckverhältnisse in der Luft. © iStock/ddub3429
Fensterläden im Flugzeug sind bei Start und Landung offen: Denn die Crew muss im Notfall freie Sicht nach draußen haben.
Fensterläden im Flugzeug sind bei Start und Landung offen: Denn die Crew muss im Notfall freie Sicht nach draußen haben. © pixabay
Durch den Druck in der Kabine verändern sich unsere Geschmacksnerven leicht. Dadurch schmeckt uns auch Tomatensaft hoch über den Wolken besser: Die Säure der Tomaten wird nicht so stark wahrgenommen.
Durch den Druck in der Kabine verändern sich unsere Geschmacksnerven leicht. Dadurch schmeckt uns auch Tomatensaft hoch über den Wolken besser: Die Säure der Tomaten wird nicht so stark wahrgenommen. © iStock/rebius
Wenn Sie abergläubisch sind, haben Sie Glück: Sie werden in einem Flugzeug niemals die Sitzreihe 13 antreffen. Manche Fluggesellschaften vermeiden auch noch Reihe 17, da diese Zahl in einigen Ländern ebenfalls als Unglückszahl angesehen wird.
Wenn Sie abergläubisch sind, haben Sie Glück: Sie werden in einem Flugzeug niemals die Sitzreihe 13 antreffen. Manche Fluggesellschaften vermeiden auch noch Reihe 17, da diese Zahl in einigen Ländern ebenfalls als Unglückszahl angesehen wird. © pixabay
Piloten dürfen während des Fluges nicht das Gleiche essen: Das ist zwar keine offizielle Regelung, wird aber von Piloten gerade auf Langstreckenflügen berücksichtigt. Der Grund: Um einer möglichen Lebensmittelvergiftung vorzubeugen, wird verschiedenes Essen serviert.
Piloten dürfen während des Fluges nicht das Gleiche essen: Das ist zwar keine offizielle Regelung, wird aber von Piloten gerade auf Langstreckenflügen berücksichtigt. Der Grund: Um einer möglichen Lebensmittelvergiftung vorzubeugen, wird verschiedenes Essen serviert. © dpa
Dass Tomatensaft an Bord besser schmeckt, haben Forscher am Fraunhofer-Institut nachweisen können. Der Grund: In einem Flugzeug nehmen die Geschmacksnerven wegen des anderen Luftdrucks und der geringeren Luftfeuchtigkeit anders wahr.
Dass Tomatensaft an Bord besser schmeckt, haben Forscher am Fraunhofer-Institut nachweisen können. Der Grund: In einem Flugzeug nehmen die Geschmacksnerven wegen des anderen Luftdrucks und der geringeren Luftfeuchtigkeit anders wahr. © dpa
Durch verschiedene Faktoren schmeckt das Essen im Flugzeug hoch oben in der Luft tatsächlich besser. Unter anderem liegt das am Geräuschpegel und dem Luftdruck, der unsere Geschmacksnerven verändert.
Durch verschiedene Faktoren schmeckt das Essen im Flugzeug hoch oben in der Luft tatsächlich besser. Unter anderem liegt das am Geräuschpegel und dem Luftdruck, der unsere Geschmacksnerven verändert. © pixabay

  • Was aber während des Fluges im Cockpit passiert, bleibt vielen Passagieren verschlossen.
  • Ein Reddit-Nutzer wollte diese Frage nun beantwortet haben.
  • Rubriklistenbild: © dpa/Boris Rössler

    Das könnte Sie auch interessieren

    Kommentare

    Kommentare

    Hinweise zum Kommentieren:
    Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.