Veranstaltungstipps im Advent

Pitztaler Bergadvent und neues Kultur-Kraftwerk in Dresden

+
Im Sommer liefen die Bauarbeiten im Kraftwerk Mitte in Dresden noch auf Hochtouren. In wenigen Wochen startet das Kulturzentrum mit zwei Eröffnungspremieren in die erste Saison. Foto: Arno Burgi/ Archiv

Ein ganzes Dorf, das sich in einen Adventskalender verwandelt, gibt es bald in Tirol zu bewundern. Im Theodor-Storm-Haus werden Besucher an zwei Abenden mit einem Punsch empfangen. Das Kraftwerk Mitte in Dresden feiert zwei Eröffnungspremieren. Events im Überblick:

Pitztaler Bergadvent: Ein Dorf wird zum Adventskalender

Im Pitzal in Tirol wird ein kleines Dorf im Dezember zu einem großen Adventskalender: In Plangeross in 1600 Metern Höhe öffnet zum Pitztaler Bergadvent jeden Abend ein anderes Haus seine Fenster und bewirtet Gäste mit heimischen Spezialitäten, teilt der Tourismusverband mit. Von Räucherspeck über Strudel bis zum Glühwein ist alles dabei. Die Bewirtung beginnt an jedem Abend um 20.30 Uhr. Informationen gibt es unter Tel.: 0043/664/4153159.

Kraftwerk Mitte in Dresden geht an den Start

Das neue Kulturzentrum Kraftwerk Mitte in Dresden startet am 16. Dezember in die erste Saison: Zwei Eröffnungspremieren der Staatsoperette Dresden ("Orpheus in der Unterwelt" und "Wonderful Town") sind angesetzt. 2017 beginnt der regelmäßige Spielbetrieb, das Theater Junge Generation (TJG) Dresden zieht dann in die neuen Räume ein. Das Kinder- und Jugendtheater plant in der ersten Spielzeit insgesamt elf Premieren im Kraftwerk Mitte im Zentrum der sächsischen Hauptstadt. Auskunft erhalten Interessierte unter Tel.: 0351/8608885.

Advent bei Theodor Storm in Husum

Besucher der Stadt Husum können die Weihnachtszeit auf den Spuren von Theodor Storm erleben. Nachmittags eine Lesung bei Kaffee und Kuchen, ein Spaziergang mit Besuch des Storms-Hauses und abends ein Punsch-Empfang: Dieses Programm wird an zwei Samstagen im Advent (3. und 10. Dezember) jeweils von 15.30 bis 22.00 Uhr geboten. Die Teilnahme kostet 66,90 Euro. Der Schriftsteller Theodor Storm (1817-1888, "Der Schimmelreiter") stammte aus Husum, wo auch ein Weihnachtsmarkt samt historischem Weihnachtsladen in die Innenstadt lockt. Literaturfreunde können sich unter Tel.: 04841/89870 informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.