Potsdam bekommt neues Kunstmuseum

+
Zukünftiges Ziel für Kulturtouristen: die historische Fassade des Potsdamer Kunstmuseums Barberini wird wieder aufgebaut. Foto: Bernd Settnik

Historische Fassade wieder aufgebaut: Das neue Postdamer Kunstmuseum Barberini startet mit einer Impressionismus-Ausstellung. Für Kinder und Jugendliche unter 18 ist der Eintritt kostenlos.

Potsdam (dpa/tmn) - Für Kulturtouristen gibt es vom kommenden Jahr an ein neues Ziel in Potsdam: Am 23. Januar 2017 eröffnet das Museum Barberini.

Die erste Ausstellung trägt den Titel "Impressionismus. Die Kunst der Landschaft", teilt das Tourismus-Marketing Brandenburg mit. Geplant ist sie bis zum 28. Mai 2017 und zeigt unter anderem Werke von Monet, Renoir und Caillebotte.

Das Museum Barberini liegt in einem 1945 durch einen Luftangriff zerstörten Palais im Alten Markt. Die historische Fassade des Gebäudes wird wieder aufgebaut.

Service:

Das Museum Barberini wird vom 23. Januar 2017 an täglich zwischen 11.00 und 19.00 Uhr geöffnet haben, donnerstags bis 22.00 Uhr.

Montags bis freitags öffnet es für Schulklassen auf Anfrage auch vormittags. Der Eintrittspreis beträgt 12 Euro, für Studenten und Gruppen ab zehn Personen 8 Euro.

Kinder und Jugendliche unter 18 zahlen keinen Eintritt.

Museum Barberini

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.