Schockierende Enthüllung

Mitarbeiter rät: Nie auf Sessel in Hotelzimmern setzen

+
Sich einfach so im Hotel auf den Sessel setzen? Besser nicht.

Hotels legen großen Wert auf Hygiene. Im Idealfall ist das Bad sauber und die Bettwäsche frisch. Doch bei Sesseln sollten Sie vorsichtig sein.

Ein gewisses Maß an Sauberkeit und Hygiene setzt wohl jeder Hotelgast voraus. Das fängt bei sauberer und frischer Bettwäsche an und endet nicht zuletzt bei einem gut geputzten Badezimmer. Doch wie sieht es eigentlich mit der Sauberkeit des restlichen Inventars aus?

In dem US-amerikanischen Online-Portal "Womens Health" plauderten nun Hotel-Mitarbeiter aus dem Nähkästchen:

Ekel-Faktor Hotelsessel

Ein Geheimnis, das die Mitarbeiter verrieten: Setzen Sie sich nie einfach so auf Sessel, Couches oder Stühle in Hotelzimmern. Legen Sie immer erst ein Handtuch oder ähnliches unter, so der Tipp der Angestellten.

Das hat einen guten Grund: Viele Gäste setzen sich einfach nackt auf die zur Verfügung stehende Einrichtung, wie beispielweise den Sessel. Manche würden dabei sogar Flecken hinterlassen, wie Hotel-Mitarbeiterin Jenna gegenüber dem Online-Portal verrät. Da die Bezüge der Sessel nur selten abgezogen und gereinigt werden könnten, würden die Möbel oftmals nur abgetupft, um sichtbare Flecken zu entfernen. 

"Halte dich von der Eismaschine fern"

Ein weiterer Aspekt, der einen erschaudern lässt: Angestellte Jenna rät Hotelgästen dazu, sich von der Eismaschine fernzuhalten. "Wenn ein Gast zu tief ins Glas geschaut hat, sich übergeben muss und es nicht bis zum Badezimmer schafft - was meinen Sie, was er stattdessen verwendet?"

sca

Ihr Horoskop für den perfekten Wochenendtrip im Frühling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.