Auszeit gewinnen: Anrufen und vom nächsten Urlaub träumen

Glückstelefon: Vom 6. bis 12. März anrufen

Urlaub in einem Meer von Reben – Naturgarten Kaiserstuhl - Paradies für Wanderer und Radler

Die einzigartige Fauna und Flora des kleinen Vulkangebirges lassen das Wandern und Radfahren zum Erlebnis werden.

Kaiserstuhl und Tuniberg liegen inmitten der Rheinebene, umrahmt von den Vogesen und dem Schwarzwald. Im Frühjahr sind diese oft noch schneebedeckt, wenn im Naturgarten Kaiserstuhl bereits die Obstbäume blühen. Das kleine Gebirge ist vulkanischen Ursprungs und ein Wahrzeichen des Oberrheins.

Ob gemütliche Genusstour oder sportliche Herausforderung - hier findet jeder Radfahrer die richtige Tour für sich. Über 190 Kilometer Radwege führen durch idyllische Winzerdörfer und malerische Rebterrassen, zu einmaligen Aussichten und kulinarischen Genüssen. Auf über 400 Kilometern gut ausgeschilderten Wanderwege kann die Region auch zu Fuß erkundet werden. Viele Wege sind der besonderen Pflanzen- und Tierwelt gewidmet, zum Beispieldem bunten Bienenfresser. 

naturgarten-kaiserstuhl.de

Urlaub im Naturgarten Kaiserstuhl
Wir verlosen fünf Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Halbpension für zwei Personen in einem Hotel der Region, sobald Reisen zu touristischen Zwecken wieder möglich sind.
Tel. 0 13 78 / 80 66 76 | Lösungswort: Kaiserstuhl
(Telemedia interactive GmbH; pro Anruf 50 Cent aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk teurer.)

Wipptaler Wanderherbst – Köstliche Wanderwochen im Bergsteigerdorf Trins

In der Kulinarischen Wanderwoche kostet man sich mit Bergfrühstück, Speckjause, Wildbraten und vielen weiteren Tiroler Spezialitäten durch das Tiroler Wipptal.

Wenn im Tiroler Wipptal die Heuernte abgeschlossen ist und sich die Blätter färben, beginnt mit der Wander- und Almenzeit die Zeit für kulinarische Genüsse. Das atemberaubende Bergpanorama der Stubaier- und Zillertaler Alpen umgibt die idyllischen fünf Bergtäler, die sich zur Ferienregion Wipptal zusammengeschlossen haben. Im September wandert es sich besonders angenehm zu den urigen Almen, auf denen man jede Menge der regionalen Spezialitäten genießt.

In den „Kulinarischen Wanderwochen“ werden die heimischen Schmankerln mit sechs Übernachtungen im Hotel in Trins inklusive Wipptaler Bergfrühstück und Abendessen sowie fünf geführten Wanderungen verbunden. Den Auftakt macht die seit Jahren beliebte „Culinaria Trins“ am ersten Septembersonntag. Gäste erhalten zusätzlich Gutscheine für Herbstspezialitäten, kostenlosen Transfer und Seilbahnfahrten, Eintritt ins Mühlendorf Gschnitz und die Gästekarte für alle öffentlichen Verkehrsmittel. 

wipptal.at/wanderherbst       

Wanderherbst im Wipptal
Wir verlosen sieben Übernachtungen inklusive Halbpension für zwei Personen im Doppelzimmer in einem Hotel*** in der Ferienregion Wipptal.
Tel. 0 13 78 / 80 66 77 | Lösungswort: Trins
(Telemedia interactive GmbH; pro Anruf 50 Cent aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk teurer.)

Die Gewinner vom 20. Februar: Bernd Pfeiffer aus Homberg (Mosel), Dieter Büttner aus Gudensberg (Kaiserfels). Herzlichen Glückwunsch und einen schönen Urlaub!

Hinweis: Die Namen der Gewinner werden veröffentlicht. Die Gewinnspielgutscheine sind nicht übertragbar, eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Die Einlösung erfolgt nach Absprache mit den Hotels. Die An- und Abreise gehen zulasten des Gewinners. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hinweise zum Umgang mit personenbezogenen Daten sind online abrufbar unter hna.de/ueber-uns/datenschutz

Rubriklistenbild: © Foto: Long Nong Huang

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.